Ehrungsabend des Fußballkreises
Großartige Vereinsarbeit im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund

Die Ehrenamtlichen des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund umrahmt von BFV Funktionären und Ehrengästen wie Landrat Dr. Herrmann Ulm, dem BLSV Präsident und dem Vorstand der Volksbank Forchheim beim Ehrungsabend im Sportheim der DJK Weingarts.
2Bilder
  • Die Ehrenamtlichen des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund umrahmt von BFV Funktionären und Ehrengästen wie Landrat Dr. Herrmann Ulm, dem BLSV Präsident und dem Vorstand der Volksbank Forchheim beim Ehrungsabend im Sportheim der DJK Weingarts.
  • Foto: BFV
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Anerkennung für großartige Vereinsarbeit beim Ehrungsabend des Fußballkreises Erlangen/Pegnitzgrund

Jörg Ammon, Präsident des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) betonte in seiner Festrede anlässlich des diesjährigen Ehrenabends im Sportheim der DJK Weingarts, wie wichtig das Ehrenamt in der momentanen Zeit ist, aber stellte ebenso die Schwierigkeit heraus. Er dankte allen Anwesenden für ihr ehrenamtliches Engagement und machte deutlich, dass Ehrenamt vor allem auch Herausforderung bedeutet. Man wird oft mit Aussagen konfrontiert, wie „Was bekomme ich dafür?“ und dann muss man eine passende Antwort darauf finden. Ammon betonte, dass ebenso die gesetzlichen Anforderungen, wie Datenschutz oder Mindestlohn, das Ehrenamt zusätzlich erschweren. Abschließend zitierte Ammon Dr. Eckart von Hirschhausen: „ Wenn du wirklich was für dich tun willst, tu was für andere, denn wir können uns auch nicht selbst kitzeln“ und motivierte somit die anwesenden Ehrenamtler, sich weiter engagiert zu zeigen und es auch der nachkommenden Generation, die sich eher über Hausarrest freut als ärgert, zu vermitteln.

Kreisvorsitzender Max Habermann zeigte, anhand eines Vergleiches von ehrenamtlich erbrachten Leistungen gegenüber der zu entsprechend bezahlenden Zeit, in seiner Einstimmung auf diesen Festabend die Wichtigkeit des Ehrenamtes auf, wozu es keine Alternative gibt.

Den Ehrungen voraus ging noch eine „Talkrunde“, in der Hermann Ulm als Landrat des Kreises Forchheim über die enorme Bedeutung des Ehrenamtes sprach und hier auch den Vereinen und Institutionen volle Unterstützung versprach. Auch der Vorstand der Volksbank Forchheim, Alexander Brehm, ist sich der Wichtigkeit des Ehrenamtes bewusst und betonte, dass die finanzielle Unterstützung der Ehrenamtsorganisation im Fußballkreis durch sein Unternehmen sehr gerne erfolge. Er stützte sich auf die 3Rs, Regional – Respekt – Rendite. An diesen drei Säulen verdeutlichte er den Wert eines solchen Engagements. Der Verbandsehrenamtsreferent Stefan Merkel bezog sich, neben des hohen Stellenwertes des Ehrenamtes, auf die Angebote des BFV von Aus-, Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen, durch die den ehrenamtlich tätigen Frauen und Männern in den Vereinen enorme Hilfestellungen zur Verfügung gestellt werden.

Den „Ehrungsreigen“ eröffneten im Anschluss der Kreisvorsitzende Max Habermann und der Bezirksvorsitzende Dieter Habermann. Sie verliehen Herrn Alexander Brehm, dem Vorstand der Volksbank Forchheim, für sein jahrelanges Sponsoring dieser Veranstaltung die BFV-Verbandsmedaille. Der Vorstand des SC Kühlenfels, Dr. Franz Macht, erhielt für besondere Verdienste die DFB – Verdienstnadel.

Für ihre Leistungen im kurzfristigen, intensiven bzw. projektbezogenen Ehrenamt wurden für den Ehrenamtspreis 2019 von ihren Vereinen Franziska Bauer (SV Buckenhofen), Reinhold Gareus (1. FC Burk), Ulrich Schulz (SpVgg Drügendorf/Tiefenstürmig), Florian Böhm (SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn), Joachim Dierig (1.FC Hersbruck), Andrea Derrfuß (TSV Neunkirchen a.Br.), Silvia Pfister (1.FC Schnaittach), Helene Drewicke (FC Stöckach), Helga Leißner (ASV Forth) und Roland Laier (FC Troschenreuth) vorgeschlagen. Die Anwesenden erhielten durch den Verbandsehrenamtsreferenten Stefan Merkel, den Bezirksehrenamtsreferenten Alexander Männlein und der Kreisehrenamtsbeauftragten Kathrin Bödelt ein „Dankeschreiben“ und ein Sachgeschenk.

Helga Leißner vertrat zusätzlich noch als Kreissiegerin den Fußballkreis bei der Ehrenamtsgala im GOP-Variete-Theater in München.

Die Ehrenamtlichen des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund umrahmt von BFV Funktionären und Ehrengästen wie Landrat Dr. Herrmann Ulm, dem BLSV Präsident und dem Vorstand der Volksbank Forchheim beim Ehrungsabend im Sportheim der DJK Weingarts.
  • Die Ehrenamtlichen des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund umrahmt von BFV Funktionären und Ehrengästen wie Landrat Dr. Herrmann Ulm, dem BLSV Präsident und dem Vorstand der Volksbank Forchheim beim Ehrungsabend im Sportheim der DJK Weingarts.
  • Foto: BFV
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Traditionell zum Abschluss des jährlichen Ehrenabends erfolgt die Übergabe der DFB-Uhr mit Urkunde an Frauen und Männer für Ihren langjährigen Dienst zum Wohle ihrer Vereine. Die Verbandsehrenamtsfunktionäre überreichten den „Lebens-Oscar“ an: Günter Dachwald (SpVgg Drügendorf/Tiefenstürmig), Agnes Feiler (SC Egloffstein), Georg Grasser (SV DJK Eggolsheim), Monika Haug (SV Ermreuth), Markus Horlacher (FC Eschenau), Wolfgang Klein (ASV Forth), Waldemar Keim (TSV Frauenaurach), Jürgen Gehhard (ASV Herpersdorf), Erwin Blos (1.FC Hersbruck), Edith Thomann (1.FC Herzogenaurach), Gerhard Reif (SpVgg Hessdorf), Johanna Gawellek (SV Hetzles), Klaus Laumann (ASV Pegnitz), Reinhardt Knöller (SpVgg Reuth), Arnulf Gößl (1.FC Röthenbach a.d Peg.), Günter Untheim (SV Simonshofen), Manfred Schmidt (ASV Weisendorf) und Marco Schwab (SpVgg Weigendorf). Die DFB-Uhr für Funktionäre erhielt der Kreisjugendleiter, Tobias Körner.

Mit Gesprächen zwischen den Vereinsvertreter und musikalischer Unterhaltung fand die sehr harmonische und gut organisierte Ehrenamtsveranstaltung des Kreises Erlangen/Pegnitzgrund, die im Weingartser Sportheim stattfand, ihren Abschluss.

Die Ehrenamtlichen des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund umrahmt von BFV Funktionären und Ehrengästen wie Landrat Dr. Herrmann Ulm, dem BLSV Präsident und dem Vorstand der Volksbank Forchheim beim Ehrungsabend im Sportheim der DJK Weingarts.
Die Ehrenamtlichen des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund umrahmt von BFV Funktionären und Ehrengästen wie Landrat Dr. Herrmann Ulm, dem BLSV Präsident und dem Vorstand der Volksbank Forchheim beim Ehrungsabend im Sportheim der DJK Weingarts.
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.