Auto-Tuning-Szene traf sich in Eschenau
Polizei stellte Fahrzeuge sicher

Nicht immer sind die Veränderungen an den aufgemotzten Fahrzeugen zulässig. Die Polizei wirft schon seit längerem ein Auge auf die Szene. Abbildung symbolhaft.
  • Nicht immer sind die Veränderungen an den aufgemotzten Fahrzeugen zulässig. Die Polizei wirft schon seit längerem ein Auge auf die Szene. Abbildung symbolhaft.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Blaulichtmeldungen im wochenblatt-Land

Am vergangenen Samstag (1. August) versammelten sich erneut die Tuning-Szene in der Region. Nachdem die Polizei zunächst in Fürth etwa 350 Fahrzeuge in Fürth feststellte, versammelten sich gegen Mitternacht auf dem toom-Parkplatz in Eschenau etwa 400 Personen mit 200 getuneten Autos. Gegen 1 Uhr war der Spuk in Eckental vorbei. Vor Ort führte die Polizei Fahrzeugkontrollen durch, was dazu führte, dass zwei der getunten Autos sichergestellt werden mussten. Bei fünf "Boliden" war aufgrund weitreichender baulicher Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen.
Illegale Autorennen konnten nicht festgestellt werden. Die mittelfränkische Polizei weist jedoch darauf hin, dass sie das Geschehen weiterhin im Blick behalten und auch in Zukunft verstärkte Kontrollen durchführen wird.

Autor:

Blaulichtmeldungen im wochenblatt-Land aus Eckental

Orchideenstraße 43, 90542 Eckental
+49 9126 25700
blaulicht@wochenklick.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen