Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Täglich rast das Murmeltier

Sie wer’n lachen, aber in Bürgerversammlungen könnte man fast meinen, man hätte ein Déjà-vu-Erlebnis. Jedes Mal das gleiche Thema: Es wird zu schnell gefahren. Vor allem dort, wo die Fahrer nicht wohnen – denn wo sie wohnen oder flanieren wollen, kann‘s gar nicht langsam genug sein.
Man müsste mal ein Messgerät erfinden, das im Cockpit die gefahrene Geschwindigkeit anzeigt und so deren Anpassung ermöglicht. Sowas gibt‘s zwar schon, es befindet sich am Armaturenbrett und heißt Tacho. Das scheinen aber viele nicht zu wissen. Vielleicht braucht man dafür eine App. Heutzutage tüfteln ja überall Start-Ups an Apps, mit denen sie alte Hüte aufmotzen, um sie als Innovation zu verkaufen. Wenn dann mit einer Speed Check App in der Advanced Mobility Solution immer noch zu schnell gefahren wird, sind die Fahrer halt einfach zu doof.
Irgendwie kommt mir das so vor wie mit Yoga-Apps, die im Web recht kritiklos bejubelt und angeblich getestet werden. Ich glaube nicht, dass sowas eine persönliche Anleitung von echten Menschen und ein fundiertes Training annähernd ersetzen kann. Es richtet mehr Schaden als Nutzen an.
Ganz anders als die Yoga-Tipps vom Gloss‘n Hans, die es hier kostenlos gibt, vor allem für Männer.
Zum Beispiel der „Schwankende Bär“ am Morgen: Man steht auf einem Bein, zieht das andere langsam in die Höhe, bis man es greifen kann, und zieht zügig eine (frische) Socke drüber. Dann mit dem anderen Bein wiederholen.
Oder auch der „Pickende Hahn“: Wenn man auf den Küchenboden ­­gebröselt hat, wischt man es nicht (wie sonst) schnell und heimlich mit dem Fuß unter die Anrichte, sondern beugt den Rumpf weit nach unten. Einen Arm ausstrecken bis zum Boden, Trainingsobjekt greifen, langsam aufrichten. Zwei Schritte zum Abfalleimer, ablegen…Voilà!
Ihr Gloss’n Hans

Autor:

Gloss'n Hans aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen