Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Rote Früchte soll man küssen

Sie wer’n lachen, aber rote Früchte werfen Fragen auf. Zunächst mal die Tomate. Vor allem wenn man der mediterranen Küche zugeneigt ist, kommt man ohne Tomaten nicht weit. Endlich gibt‘s wieder frische, vermutlich unter Glas gewachsen, aber immerhin. Zumindest für den Sommer habe ich gelernt: Auch in warmen Gerichten ist die frische Tomate als Zutat nicht zu vergleichen mit konservierter Ware für den Winter.

Jetzt steh ich im Laden und bin echt überfordert: Das Supermarkt- Angebot aus Holland für deutlich weniger als einen Euro pro Kilo will ich nicht, die sind bestimmt weitgehend geschmackfrei. Und wie sollen die an der Produktion Beteiligten davon leben?! Die großen weichen Ochsenherztomaten für sieben Euro pro Kilo sehen verlockend aus – aber wenn man aus eher „einfachen Verhältnissen“ kommt, hat man im Blick: Die kosten fast das Zehnfache.

Also nicht nur Geld, sondern auch ein bisschen Überwindung. Seit einigen Tagen lockt der Handel auch wieder mit Kirschen aus Griechenland oder aus der Türkei. Die kommen mir dann aber nicht in die Tüte. Zwar werden die Griechen und Türken ihr ganzes Obst nicht selber essen wollen, sondern nach bestem Wissen und Gewissen mit Blick auf Mitteleuropäische Verbraucher anbauen und ernten. Dafür exportieren wir Autos, technisches Zeugs und ein bisschen Milch.

Aber da ist mir „das Hemd näher als der Rock“ und die fränkische Kirsche lieber als die importierte. Die Heimische reift in wenigen Wochen, von Kalchreuth bis rauf in die Fränkische Schweiz. Das ist es mir wert, ich will nicht, dass unser Obstanbau zur Dekoration verkommt. Bis es so weit ist, gibt‘s heimische Erdbeeren, die sind absolut köstlich. Warum haben wir bei uns eigentlich keine Erdbeerkönigin? Oder sollte man heutzutage eher einen Erdbeerkönig krönen?

Ihr Gloss’n Hans

Autor:

Gloss'n Hans aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen