Mädchenarbeit
#wirsinddiehaelfte im Eckentaler Rathaus

Ein ziemlich voller „Stundenplan“: Charlotte Meyer war beeindruckt vom engen Terminkalender von Erster Bürgermeisterin Ilse Dölle (rechts, mit dem „Goldenen Buch“ des Marktes Eckental.
  • Ein ziemlich voller „Stundenplan“: Charlotte Meyer war beeindruckt vom engen Terminkalender von Erster Bürgermeisterin Ilse Dölle (rechts, mit dem „Goldenen Buch“ des Marktes Eckental.
  • hochgeladen von Uwe Rahner

Am 11. Oktober war Internationaler Mädchentag. Rund um diesen Zeitraum führt das Netzwerk Mädchenarbeit Mittelfranken (ein Zusammenschluss von Fachfrauen, dem Bezirksjugendring Mittelfranken sowie Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten) die Aktion #wirsinddiehaelfte durch. Diese soll auf die Benachteiligung von Mädchen und Frauen in vielen gesellschaftlichen und politischen Bereichen Deutschlands aufmerksam machen, in denen es in der Realität noch keine tatsächliche Gleichberechtigung gibt.Am 10. Oktober stand bei Johannes Schalwig in Heroldsberg eine Take-Over-Aktion auf dem Programm, bei der ein Mädchen oder eine junge Frau symbolisch auf dem Bürgermeistersessel Platz nimmt, aber auch Einblick in Lokalpolitik und Verwaltung bekommt.
Am 15. Oktober übernahm die 17-jährige Charlotte Meyer den Eckentaler Chefsessel im Rathaus, der allerdings schon weiblich besetzt ist: Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle führte die Eschenauer Gymnasiastin für einen halben Tag in die Amtsgeschäfte ein. Charlotte war über die ehrenamtliche Arbeit im Jugendbüro Eckental und den „Pink Friday“ schon mit der Aktion #wirsinddiehaelfte vertraut.

Autor:

Uwe Rahner aus Igensdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen