Eckentaler Feuerwehren
Wechsel in der Atemschutzwerkstatt

Am Freitag, 15. Oktober 2021, ging die Ära „Anders“ nach 58 Jahren zu Ende. 1963 kamen mit dem damaligen Löschgruppenfahrzeug in der Gemeinde Eschenau die ersten Atemschutzgeräte zum Einsatz. Verantwortlich für den ordnungsgemäßen Betriebszustand war Siegfried Anders.

1972 im Zuge der Gebietsreform und der Gründung des Marktes Eckental vergrößerte sich dessen Aufgabengebiet und er wurde durch Bürgermeister Georg Hänfling zum Atemschutzleiter für die Gemeinden Eschenau, Eckenhaid und Forth, später auch für Brand, Herpersdorf und Oberschöllenbach benannt. Bis zu seinem Ruhestand im Jahr 1999 übte er dieses Amt aus.

Es kam nicht nur zum sprichwörtlichen Generationenwechsel, er fand tatsächlich statt, denn Sohn Thomas bekam das Amt des Atemschutzleiters für den Markt Eckental von selbigen übertragen. 22 Jahre verstrichen inklusive vieler neuer Anforderungen und Änderungen im Feuerwehrwesen ebenso wie im Beruf oder im familiären Umfeld. Zuverlässig, kompetent und äußert flexibel erfüllte er die ihm übertragenen Aufgaben, in den letzten Jahren unterstützt von den Atemschutzbeauftragten der Wehren vor Ort. So ganz mag er sich jedoch noch nicht aus dem Geschäft zurückzuziehen, so bleibt er der Atemschutzwerkstatt bis auf weiteres erhalten, nur nicht mehr in führender Position. Diese stellte er zur Verfügung und in einer kleinen Festrunde wurde das Amt des Eckentaler Atemschutzleiters mit sofortiger Wirkung offiziell durch den 3. Bürgermeister Felix Zosel in die Hände von Christopher Kolberg gelegt.

Autor:

Kreisfeuerwehrverband Erlangen-Höchstadt aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen