Erlangen-Höchstadt und Erlangen starten Portal
„WasWieWo” für Gesundheit, Bildung, Soziales

Aus „Gesundheitsregion.net“ wurde „WasWieWo.de“, das neue regionale Infoportal für Erlangen-Höchstadt und Erlangen.
  • Aus „Gesundheitsregion.net“ wurde „WasWieWo.de“, das neue regionale Infoportal für Erlangen-Höchstadt und Erlangen.
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Auf der Suche nach einer Beratungsstelle in Gesundheitsfragen oder einer verlässlichen Anlaufstelle in besonderen sozialen Lebenslagen kann man sich schnell im „Dschungel” unübersichtlicher Informationsflut verlaufen – mit der Gefahr, dass das Gefundene weder vollständig noch zuverlässig objektiv ist. Um bei der Vielzahl an Angeboten und Dienstleistungen den Überblick zu behalten, ermöglicht das werbefreie, kostenlose und regionale Infoportal WasWieWo.de erstmalig die gezielte Suche auf einer Plattform für Erlangen und Erlangen-Höchstadt.

Landrat Alexander Tritthart und OB Florian Janik stellten das Projekt zusammen mit dessen Machern mit den Machern der der „Gesundheitsregionplus ERH & ER” aus der Verwaltung vor: Hier erhalten die Menschen gebündelte Informationen zu Gesundheit, Bildung und Soziales - und das kostenlos und werbefrei, strukturiert, jederzeit barrierefrei zugänglich und qualitätsgesichert. Zudem können auch nichtkommerzielle Anbieter wie Vereine hier auf ihre Angebote aufmerksam machen.

Übersichtlich und qualitätsgesichert Angebote finden

Die Sicherstellung der Qualität erfolgt durch eine interdisziplinäre Steuerungsgruppe aus Stadt und Land. Der Zugang für Anbieter wird nach objektiven Kriterien geprüft auf Richtigkeit sowie auf Qualifikation (wie zum Beispiel Berufsausbildung, Kammer-Zertifizierung, Auflistung durch das Gesundheitsamt oder Finanzierung durch Krankenkassen). Dies bietet gerade regional einen deutlichen Mehrwert gegenüber landes- oder weltweiten kommerziellen Portalen und Suchmaschinen.

Das Portal umfasst bereits über 2.100 geprüfte und regionale Einträge rund um Gesundheit, Bildung und Soziales für Jung und Alt. Über die Suchfunktion lassen sich die Einträge samt Kontaktdetails und Wegbeschreibung bequem nach Kategorien und gewünschtem Umkreis filtern. Wer will, kann die Suchergebnisse in eine Merkliste legen. Zusätzliche Themenseiten bieten zudem Tipps zur Selbsthilfe in bestimmten Lebenslagen, unter anderem in den Bereichen Essstörungen, Suchthilfe und Suchtprävention. Sie informieren auch über wichtige Anlaufstellen wie die Hebammenzentrale, das Familien-ABC, das Demenznetzwerk und die Bildungsportale der Stadt Erlangen und des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt. Alle Angebote aus Unternehmen, Vereinen und Institutionen sind auf einer digitalen Karte dargestellt. Die Internetseite ist barrierefrei und dank einer Übersetzungsfunktion in 15 Fremdsprachen nutzbar.

Das Portal WasWieWo für Erlangen-Höchstadt und Erlangen ist zu finden unter der einprägsam kurzen Adresse
www.waswiewo.de

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen