Ökumenische Jugend unterstützt soziales Projekt
Spende für den ASB-"Wünschewagen"

oben von links nach rechts: Angelina Batz und Marie Dressel
unten von links nach rechts: Lukas Haensch (ASB Forchheim), Roland Wartenfelser (PGR-Vorsitzender Kleinsendelbach), Magdalena Fees, Hanna Braun, Christina Lehrieder (Jugendbildungsreferentin Dekanat Forchheim), Rafael Derfuß
  • oben von links nach rechts: Angelina Batz und Marie Dressel
    unten von links nach rechts: Lukas Haensch (ASB Forchheim), Roland Wartenfelser (PGR-Vorsitzender Kleinsendelbach), Magdalena Fees, Hanna Braun, Christina Lehrieder (Jugendbildungsreferentin Dekanat Forchheim), Rafael Derfuß
  • Foto: Song-Andacht-Team der Pfarreien Neunkirchen, Dormitz, Hetzles und Kleinsendelbach
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

1005 Euro übergab das "Song-Andacht-Team" der Pfarreien Neunkirchen, Dormitz, Hetzles und Kleinsendelbach an den Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Forchheim bei einem Treffen in Kleinsendelbach. Die Spenden waren bei der Song-Andacht in Dormitz im November 2019 und beim Ökumenischen Jugendgottesdienst in Neunkirchen im Januar 2020 zusammengekommen. Ein herzliches „Vergelts Gott“ an die Besucherinnen und Besucher dafür!
Der Wünschewagen des ASB erfüllt todkranken Menschen jeden Alters einen (letzten) Wunsch. Jugendliche des Song-Andacht-Teams konnten nun zusammen mit Roland Wartenfelser (PGR-Vorsitzender von Kleinsendelbach) und Christina Lehrieder (Jugendbildungsreferentin Dekanat Forchheim) die Spende an Jürgen Haensch vom ASB Forchheim übergeben und hatten dabei das Glück, den Wünschewagen direkt kennenzulernen.
Gesammelt haben die Jugendlichen des Song-Andacht-Teams bei ihrer letzten Song-Andacht Ende November in Dormitz zum Thema „A Million Dreams“ 840 Euro. Träume, Visionen und persönliche Wünsche standen dabei im Mittelpunkt, und so lag es nahe, diesmal den Wünschewagen zu unterstützen. - Song-Andacht – das ist eine moderne, zeitgemäße Form von Jugendgottesdienst. Ein Lied aus den Charts gibt das Thema der Andacht vor und wird mit dem Evangelium verbunden.
Zu jeder Song-Andacht überlegen die jungen Menschen, welches soziale Projekt zum Inhalt der Song-Andacht passen könnte. So sind in den letzten Jahren bereits viele Gelder zusammen-gekommen, um verschiedene Einrichtungen zu unterstützen: von der Kinderpalliativstation in Erlangen, über eine Wohngruppe des Sozialverbands katholischer Frauen (SkF) in Bamberg, die Kinderpsychiatrie Erlangen oder die Lebenshilfe Forchheim bis hin zum Wünschewagen des ASB.

In Deutschland gibt es 19 ASB-Wünschewagen. Seit April 2019 erfüllt der Wünschewagen Franken Menschen in Nordbayern in ihrer letzten Lebensphase kostenlos einen besonderen Herzenswunsch. So brachte dieser schon Menschen auf die Zugspitze, zum 1. FCN, in den Nürnberger Tiergarten, nach Hamburg oder einfach an einen geliebten Ort in der Nähe. Der Wünschewagen will den Menschen die Fahrt so angenehm wie möglich gestalten und soll ganz bewusst nicht den Eindruck eines Krankenwagens suggerieren. Auf die Innenausstattung wurde sehr viel Wert gelegt und so ist ein harmonisches Licht- und Raumkonzept entstanden: Musikanlage, Fernseher und die Möglichkeit, den Innenraum in warmen Blau- und Grüntönen erstrahlen zu lassen. Auch Knabbereien und Getränke dürfen nicht fehlen. Gleichzeitig verfügt das Fahrzeug über eine moderne notfallmedizinische Ausstattung, damit das ASB-Team im Notfall professionelle Hilfe leisten kann. Der Wünschewagen Franken ist ein Gemeinschaftsprojekt der ASB-Verbände Aschaffenburg, Bad Windsheim, Coburg, Coburg-Land, Erlangen-Höchstadt, Forchheim, Kronach, Nürnberg-Fürth und Würzburg-Mainfranken. Die Fahrten werden rein ehrenamtlich organisiert, das Projekt ist ausschließlich spendenfinanziert.
Die Vertreter des ASB drückten ihren Dank für die Spende aus und freuten sich über die Unterstützung des Teams.

Die nächste Song-Andacht findet am Sonntag, den 29. März um 19.00 Uhr in Kleinsendelbach statt.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen