Selbstgemachte Köstlichkeiten
Kräuter Pesto

Selbstgemachtes Pesto für verschiedene Gerichte
2Bilder

Das Pesto lässt sich sehr gut im voraus herstellen und kann dann, wenn es schnell gehen soll direkt zu den Nudeln gegeben und gegessen werden.

Zutaten für 1 großes Glas Pesto:
• 50g Kräuter nach Geschmack z.B. Salbei, Bärlauch oder Basilikum
• 30g Pinienkerne (geröstet)
• 25g Parmesan (fein gerieben)
• 30ml Rapsöl
• 2g Salz
• 100ml Olivenöl
• 2 Knoblauchzehen (gehackt)

Zubereitung:
Parmesankäse fein reiben, Pinienkerne bei schwacher Hitze ohne Öl rösten. Den Knoblauch schälen und klein hacken. Den Salbei waschen, Blätter von den Stielen zupfen und die Blätter erst mit einer Salatschleuder trocken schleudern und dann trocken tupfen. (Bei Verwendung von Basilikum oder Bärlauch, die Stiele klein hacken, die gehackten Stiele mit einem Pürierstab ohne Öl zu Brei pürieren.)

Die Blätter, die Pinienkerne, den Knoblauch und das Rapsöl zugeben und alles fein pürieren. Das Olivenöl, das Salz und den Parmesankäse mit einem Löffel unterrühren. In ein sauberes, leeres Glas füllen, mit Olivenöl bedecken. So hält sich das Pesto mehrere Wochen im Kühlschrank. Wenn es dann schnell gehen soll, einfach Nudeln kochen, Pesto dazu geben, verrühren und nach Geschmack mit Parmesankäse bestreut verzehren.

Selbstgemachtes Pesto für verschiedene Gerichte
Salbei kann das ganze Jahr im eigenen Garten geerntet werden
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.