KJR ERH
"Forschercamp": Ferienfreizeit in den Osterferien

Der KJR Erlangen-Höchstadt hält an seinen Plänen für ein Feriencamp in den Osterferien fest.
  • Der KJR Erlangen-Höchstadt hält an seinen Plänen für ein Feriencamp in den Osterferien fest.
  • Foto: KJR ERH
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Der Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt hält an seinen Planungen für eine Ferienfreizeit in den Osterferien vom 29. März bis 2. April fest. Der Vorstand des KJR fordert, wie auch der Bayerisches Jugendring, dass nach Öffnung der Schulen nun auch schnellstes Angebote der Kinder- und Jugendarbeit wieder möglich sein müssen.

Die Jugendarbeit hat im letzten Sommer gezeigt, dass mit entsprechenden Hygienekonzepten auch die außerschulische Jugendbildung stattfinden kann und muss.

Das „Forschercamp“, welches im Rahmen der Umweltbildung Bayern stattfinden soll, wird nur dann als Ferientagesbetreuung umgeplant, wenn feststeht, dass Übernachtungen im Jugendcamp Vestenbergsgreuth nicht erlaubt sind. Das aktuelle Hygienekonzept, erlaubt die Teilnahme von 14 Kindern.

Im Zentrum aller Aktionen und Workshops steht die Frage: „Was bin ich in diesem Universum?“. Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit dem Weltraum, tauchen ab in ferne Galaxien, gestalten einen eigenen Planeten und kehren doch immer wieder auf die Erde zurück.

Die Leitung liegt bei den beiden Mitarbeiterinnen Susanne Körner und Jasmin Siegfried mit Zusatzausbildung für Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Sollte die Ferienfreizeit doch als Ferientagesbetreuung stattfinden, erhalten die Familien bis 15. März Bescheid und einen Teil der Teilnahmekosten zurückerstattet. Mehr Informationen und Anmeldungen über www.kjr-erh.de

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen