Großalarm für Wehren
Brand im Waldgebiet

Ein Waldbrand nahe Kalchreuth beschäftigte am Fronleichnamstag die Einsatzkräfte.

Ein Waldbrand nahe Kalchreuth löste am Nachmittag des Fronleichnamstags einen Großalarm aus. Unter dem Stichwort „Waldbrand größer 1000 Quadratmeter” und in Anbetracht der aktuellen Waldbrandstufe 5 von 5 wurden die Feuerwehren aus Kalchreuth, Heroldsberg, Röckenhof, Großgeschaidt, Oberschöllenbach, Eschenau und Brand alarmiert. Ebenso alarmiert waren diverse Führungskräfte, der Rettungsdienst, die Polizei und die Flughelfer aus Herzogenaurach.

Die ortsansässige Feuerwehr Kalchreuth vermeldete nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle im Wald, dass ein dort befindlicher Bienenstock in Brand geraten war. Die umliegende Grünfläche brannte bereits ebenfalls und drohte, auf den Wald überzugreifen. Die Einsatzkräfte begannen unmittelbar mit der Brandbekämpfung.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Heroldsberg stellte im Verlauf der Arbeiten die Wasserversorgung für das Kalchreuther Fahrzeug sicher, ein weiteres Löschfahrzeug der Feuerwehr Brand stand ebenso unmittelbar an der Einsatzstelle bereit.

Alle anderen Einsatzkräfte stellten sich in einem Bereitstellungsraum vor dem Waldgebiet auf und standen für eventuelle Maßnahmen zur Verfügung, ehe nach den erfolgreichen Löscharbeiten Entwarnung gegeben werden konnte. Eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera bestätigte dies ebenfalls.

Dank dem schnellen Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden und ein großer Waldbrand blieb glücklicherweise aus.

Autor:

Blaulichtmeldungen im wochenblatt-Land aus Eckental

Orchideenstraße 43, 90542 Eckental
+49 9126 25700
blaulicht@wochenklick.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.