Eine Fränkische Weihnachtsandacht mit viel Musik
Besinnliches Konzert in Kalchreuth

Anspruchsvolle musikalische Darbietung in der St. Andreas Kirche in Kalchreuth.
2Bilder
  • Anspruchsvolle musikalische Darbietung in der St. Andreas Kirche in Kalchreuth.
  • Foto: Ernst Bayerlein
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

In den 1960er Jahren verfasste Hans Mehl (1914-1998) in Nürnberg die Weihnachtsgeschichte in Fränkischer Mundart – gelesen und begleitet mit besinnlicher und weihnachtlicher Musik war sie jetzt in der St. Andreas-Kirche zu hören.

Weihnachtsgeschichte und anspruchsvolles Musikprogramm

Etwa 70 Zuhörerinnen und Zuhörer waren der Einladung gefolgt und hörten in einzelnen Abschnitten die bekannte und doch immer wieder neue Weihnachtsgeschichte, gelesen wurde sie von Elfriede Gasche. Dazu kam begleitend ein anspruchsvolles Musikprogramm mit Liedern und Weisen aus Franken und Süddeutschland. So erklangen die Lieder: Der Gruß der Engel, Maria durch den Dornwald ging, Ihr Hirten erwacht, Lieb Nachtigall wach auf bis Tochter Zion, freue Dich. Flöte spielte Lara Engelmann, Katharina Liebster-Klakow eine Violine, Anja, Markus, Klara Liebster Klarinetten, David und Cornelius Liebster Trompete und Flügelhorn, Jonathan Trunzer Posaune, Thomas Säuberlich Tuba und Anna Zarberg Akkordeon.

Advent

Zum Schluss buchstabierte Elfriede Gasche das Wort: Advent. A – wie Andacht, d –wie Demut, v – wie Vergeben, e – wie Erwartung, t – wie Traum. So hat Advent einen schönen Klang stellte Frau Gasche fest und es war ein besinnlicher Ausklang zum ersten Adventssonntag. Hans Hesselbach hatte die Veranstaltung im Auftrag des Kirchenvorstandes vorbereitet.

Text: Ernst Bayerlein

Anspruchsvolle musikalische Darbietung in der St. Andreas Kirche in Kalchreuth.
Konzertante Klänge in Kalchreuth zum ersten Advent.
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.