LESERBRIEF zu "Riskant: Radfahren in Heroldsberg"
Mit dem Fahrrad sicher durch Heroldsberg

"Bezugnehmend auf den Artikel 'Riskant: Radfahren in Heroldsberg' von Peter Stachowsky im wochenblatt vom 13.5.20 möchten wir dieses Thema aufgreifen.

Unsere Hauptstraße in Heroldsberg wurde für den Innerortsverkehr konzipiert, sie ist mit Parkbuchten sinnvoll ausgestattet und weist gewollte Verengungen auf, um Rasereien vorzubeugen. Wegen des in den letzten Jahren stärker gewordenen Verkehrs wurde abschnittsweise Tempo 30 eingeführt. Die jetzige Regelung mit den beiden Geschwindigkeiten 50 kmh und 30 kmh ist eher verwirrend als hilfreich, da man sehr aufpassen muss, in welcher Zone man sich gerade befindet, schließlich hat man beim Einkauf an anderes zu denken. Die Strecke von 1,5 km ist in genau drei Minuten mit 30 kmh zu durchfahren, d.h. mit einer Geschwindigkeit, die sowieso schon in großen Bereichen des Ortes gilt. Daher wäre es sinnvoll, Tempo 30 auf den gesamten Ort auszuweiten, wodurch auch für die Hauptstraße eine klare Regelung geschaffen ist. Bewegt sich nämlich der Kfz-Verkehr mit 30 kmh, ist auch der schwächste Verkehrsteilnehmer, der Fahrradfahrer, besser geschützt. Gestrichelte weiße Leitlinien sind keine Fahrradwege und suggerieren eine Sicherheit, die im Grunde nicht gewährleistet ist.

Jeder Führerscheinbesitzer kennt die Verkehrsregeln der Straßenverkehrsordnung und unsere Kinder machen schon in der Grundschule einen Fahrradführerschein. Bei Einhaltung dieser Regeln und der moderaten, überall gültigen Geschwindigkeit von 30 kmh sollten Unfälle die absolute Ausnahme bleiben und unsere Kinder kommen selbstverständlich sicher auch ins Freibad ohne weiße Leitlinien. Diese würden nur suggerieren, dass der Radfahrer sich innerhalb dieses Fahrbahnbandes aufhalten soll und damit würde er stets knapp an den parkenden Autos vorbeifahren. Der schlimme Fall, dass plötzlich eine Autotür aufgeht, hätte dann fatale Folgen. Deshalb halten wir die Leitlinien eher für gefährlich als für hilfreich! Also: 30 kmh im ganzen Ort sind eine klare, von allen nachvollziehbare Maßnahme, weitere sind nicht nötig."

G. und B. Wick

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen