Hochspringerin aus Eckental ist Deutsche Meisterin
Laura Gold-Gröll

Die Vorsitzenden des Heimatvereins von Laura Gröll, dem ASV Forth, verabschiedeten zum Jahreswechsel 2017/2018 Laura Gröll. Auch das damals amtierende Eckentaler Christkind Elena Beck wünschte der Leichtathletin damals viel Glück und Erfolg.
  • Die Vorsitzenden des Heimatvereins von Laura Gröll, dem ASV Forth, verabschiedeten zum Jahreswechsel 2017/2018 Laura Gröll. Auch das damals amtierende Eckentaler Christkind Elena Beck wünschte der Leichtathletin damals viel Glück und Erfolg.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Große Freude bei den Leichtathleten in Eckental. Mit Laura Gröll ist eine Sportlerin, die in der LG Eckental groß geworden ist, Deutsche Meisterin. Die beliebte Leichtathletin war schon die beste bayerische Hochspringerin, als sie wegen ihres Studiums von Eckental nach München zog. Seither startet sie für die LG Stadtwerke München, so auch am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig.

Am Ende holt sie sich den Titel

Nach einer überstandenen Verletzungspause kam Laura Gröll in den vergangenen Wochen ihrer alten Form immer näher und krönte sich am Sonntag in Leipzig. Sie sprang über eine Höhe von 1,86 Metern, so hoch wie keine andere Konkurrentin. Gold für Laura Gröll hieß es am Ende für die 21-Jährige, da kamen auch Katarina Mögenburg von Bayer Leverkusen und Bianca Stichling von der TSG Weinheim nicht mit (beide 1,83 Meter). 

So emotional verabschiedete sich Laura von Eckental

Im Herbst 2017 erschien im wochenblatt ein von Laura Gröll verfasster Beitrag, in dem sie sich von den Weggefährten verabschiedete und ihren Wechsel zur LG Stadtwerke München begründete.

Laura Gröll sagt "Ade"
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen