Leserbrief
Vor Ort einkaufen

Liebes wochenblatt-Team, wäre es vielleicht möglich, einen Bericht zu bringen, in dem ein paar Daten stehen wie der Onlinehandel explodiert ist und die kleinen Läden extrem darunter leiden?

Ich liebe meinen Job als Zusteller, aber die andauernden Paketmassen halten uns seit über einem Jahr !!!! auf Trab. Wir arbeiten nur mit halber Mannschaft in der Vorbereitung, morgens ab 6 Uhr, weil wir dank der Pandemie unsere Leute reduzieren müssen. Außerdem verstehe ich nicht, warum man die armen Pflanzen, die Blumenerde, Baumaterial usw. vor die Haustür liefern lassen muss, obwohl man sie auch vorbestellen und abholen könnte. Warum muss man sich Lebensmittel schicken lassen, obwohl die Auswahl an regionalen und Bioläden riesig ist?

Die Altkleidercontainer quellen über, weil jeder seinen Kleiderschrank ausmistet um sich was Neues bestellen zu können, wovon die Hälfte wieder zurückgeschickt wird, wahrscheinlich aus Langeweile. Wir haben bei uns auch ältere oder neue Kollegen, die man auch gerne unterstützen würde, wenn man nicht selbst schon am Limit wäre. Es ist einfach kein Ende in sicht, da auch scheinbar null Einsicht herrscht. Ich hoffe, dass der Alptraum bald vorbei ist und wenigstens dieser Sommer endlich etwas entspannter wird – und dass nicht zuviele Händler wegen dem Onlinehandel zugrunde gehen, denn genau das bringt Leben in ein Dorf, eine Stadt, einen Markt. Ich wünsche Ihnen weiterhin gutes Durchhaltevermögen, starke Nerven und herzliche Grüße .

(Der Name ist der Redaktion bekannt)

Anm. der Redaktion: Statt erneut einen weiteren nüchternen Bericht über Corona-Gewinne mancher Onlinehandelskonzerne und Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft zu veröffentlichen, wurde gemeinsam entschieden, diese sehr persönliche Einschätzung im Wortlaut zu veröffentlichen.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

57 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen