ERH-Landrat übernimmt die Amtsgeschäfte wieder
Tritthart berichtet von milden Symptomen

Der Landrat von Erlangen-Höchstadt, Alexander Tritthart, hat nach überstandener Corona-Infektion die Amtsgeschäfte wieder aufgenommen.
  • Der Landrat von Erlangen-Höchstadt, Alexander Tritthart, hat nach überstandener Corona-Infektion die Amtsgeschäfte wieder aufgenommen.
  • Foto: Uwe Rahner
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Landrat Alexander Tritthart aus Isolation zurück

Eine Woche lang hatte ihn das Corona-Virus zur häuslichen Isolation gezwungen, nun ist Alexander Tritthart wieder auf den Chefsessel im Landratsamt ERH zurückgekehrt.
Seit Montag (14.3.2022) hat er seine Amtsgeschäfte wieder in Präsenz aufgenommen. Einen Tag zuvor hatte er sich freigetestet.

Leichter Verlauf Dank Impfung

Die Symptome während der Corona-Infektion waren sehr mild: „Ich bin überzeugt, dass ich das der dreifachen Impfung zu verdanken habe”, sagt Landrat Alexander Tritthart. „Ich appelliere an alle Bürgerinnen und Bürger, sich impfen und boostern zu lassen, wenn sie es noch nicht gemacht haben. Mich haben während meiner Isolation viele Genesungswünsche erreicht. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich.” Sein Dank gilt auch seinem Stellvertreter, Dr. Marin Oberle, der die Amtsgeschäfte in der vergangenen Woche in enger Abstimmung mit ihm ausübte.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.