Für Kinder, Senioren, Interessierte u.a. Junggebliebene
Digitale, dialogische Vorlesestunden für Alle

Für Kinder wie für Senioren gilt das Motto: Lesen ist schön, Vorlesen ist schöner, Zuhören ist am schönsten!
3Bilder
  • Für Kinder wie für Senioren gilt das Motto: Lesen ist schön, Vorlesen ist schöner, Zuhören ist am schönsten!
  • Foto: Dr. Manfred Schildknecht
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Wegen der seit der Corona-Pandemie vorgeschriebenen Kontaktbeschränkungen dürfen von der ehrenamtlichen Vorleserin Annegret Schildknecht, die u.a. auch einige vom Ehrenamtsbüro Erlangen-Höchstadt organisierte Vorlese-Workshops absolviert hat, bis auf Weiteres keine ihrer Face-to-Face-Vorlesestunden für Kinder und Senioren und andere Interessierte mehr durchgeführt werden.

Als Ersatz für die wöchentlich stattfindenden dialogischen Vorlesestunden im evangelischen Kindergarten Eckenhaid wie auch im Seniorenzentrum Martha-Maria in Eckental-Forth sind die Texte, wie auch einige Bilder, digital auf dieser Internetseite (Hinweis s.u.) eingestellt. Die Texte können hier eingesehen, ausgedruckt und gelesen, vorgelesen, erzählt und besprochen werden.

Das digitale, dialogische Vorlese-Angebot für die Kinder wird unterstützt von Pfarrer Horst Stünzendörfer und ist auch auf der Homepage der Friedenskirche Eckenhaid unter der Rubrik "Kindergarten Aktuell, Digitale Vorlesestunde" einsehbar.
Die digitalen Angebote für die Bewohner im Seniorenzentrum Martha-Maria wie auch für alle Senioren und andere Junggebliebene werden unterstützt von der Leitung des Seniorenzentrums Martha-Maria in Eckental-Forth, Markus Kalbskopf.

Es ist zu hoffen, dass die Corona-Pandemie-bedingten Kontaktbeschränkungen bald Schritt für Schritt gelockert werden und direkte soziale Kontakte wieder erlaubt sind, so dass auch zu den bisherigen Face-to-Face-Vorlesestunden zurückgekehrt werden kann.
Bis dahin geht der Dank an alle, die unter den derzeitigen erschwerten Bedingungen "den Laden am Laufen halten", mit einem helfenden Ohr, das nicht nur offen ist, sondern auch zuhören kann, und helfenden Händen, die nicht lange überlegen, sondern tatkräftig zupacken. Das betrifft sowohl die hauptamtlich tätigen Pfleger, Sozialbetreuer, Erzieher in der Notbetreuung der Kindergärten und die Lehrer in den Schulen, um nur einige zu nennen, wie auch die vielen Mitmenschen, die mit Herz, Hand und Verstand ehrenamtlich engagiert tätig sind. Nicht zuletzt müssen auch den Eltern und besonders den Alleinerziehenden, die jetzt vom Homeoffice aus ihre Kinder rund um die Uhr allein betreuen und beschäftigen, Anerkennung und Respekt für ihre Leistung gezollt werden. Alle, nicht nur Kinder und Senioren und besonders Alleinlebende, sind hart getroffen von den angeordneten Kontaktbeschränkungen mit ihren belastenden Auswirkungen auf die für das Wohlbefinden so wichtigen direkten sozialen Kontakte mit Familienangehörigen, hier besonders zwischen Großeltern und Enkeln, aber auch zu Freunden, lieben Nachbarn, der Verkäuferin, dem Friseur und zu vielen anderen Menschen, auf die zur Zeit verzichtet werden muss.

Ein kleiner Beitrag zur Stärkung der derzeit eingeschränkten direkten zwischenmenschlichen Kommunikation sind unter anderen Angeboten auch die digitalen, dialogischen Vorlesestunden von Annegret Schildknecht, hier im wochenklick eingestellt und unterstützt von Pfarrer Horst Stünzendörfer, Friedenskirche Eckenhaid, von Einrichtungsleiter Markus Kalbskopf und Mitarbeitern vom Seniorenzentrum Martha-Maria in Eckental-Forth, sowie von den Face-to-Face-Gast-Vorleserinnen Oberin Sr. Roswitha Müller vom Diakonissenhaus Martha-Maria Nürnberg und Eckentals Erster Bürgermeisterin Ilse Dölle.

>> Alle Beiträge zu den digitalen Vorlesestunden finden Sie hier.

Autor:

Annegret Schildknecht aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen