Das Eckentaler Gymnasium feiert Jubiläum
25 Jahre Gymeck

Hausherren und Direktoren der letzten 25 Jahre: Landrat a.D. Eberhard Irlinger, Schulleiter Burkhard Eichelsbacher, sein Vorgänger Friedrich Arnet, Landrat Alexander Tritthart und der ehemalige Direktor Dr. Dietrich Käferlein feierten gemeinsam das 25jährige Bestehen des Gymnasiums Eckental.
9Bilder
  • Hausherren und Direktoren der letzten 25 Jahre: Landrat a.D. Eberhard Irlinger, Schulleiter Burkhard Eichelsbacher, sein Vorgänger Friedrich Arnet, Landrat Alexander Tritthart und der ehemalige Direktor Dr. Dietrich Käferlein feierten gemeinsam das 25jährige Bestehen des Gymnasiums Eckental.
  • Foto: A. Unbehaun
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Vor einem Vierteljahrhundert begann in Eckental die Geschichte der heute größten Bildungseinrichtung der Region. Das Gymnasium wurde gegründet. 1995 starteten rund 150 Schülerinnen und Schüler als Fünftklässler ihre Laufbahn an der Oberschule, damals noch im eiligst errichteten Interimsgebäude. 
Am Freitag feierte eine bunte Schar an Gästen nun das erste Vierteljahrhundert Gymeck. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben im Rahmen eines P-Seminars einen Festabend konzipiert, die Aula dekoriert, für ein nachhaltiges kaltes Büffet gesorgt und gekonnt als Moderatoren durch den Abend geführt.
In kurzweiligen Interviews kamen nicht nur die ehemaligen Schulleiter Dr. Dietrich Käferlein und Friedrich Arnet zu Wort. Auch Astrid Koch, eine Institution im Sekretariat und Thomas Maul, allzeit bereiter und beliebter Hausmeister teilten den Gästen mit, was sie an ihrer Schule schätzen.
Unter den Gästen waren der Hausherr Landrat Alexander Tritthart, sein Vorgänger und damaliger Bauherr des Landkreisgymnasiums, Eberhard Irlinger sowie Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen