KJR Forchheim und ERH
Programm- und Servicehefte 2021

Screenshot Homepage

KJR Forchheim

Das aktuelle KJR Programm- und Serviceheft 2021 ist erschienen und ist ab sofort in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings Forchheim, Am Streckerplatz 3, in Forchheim erhältlich. Sobald die Gemeindeverwaltungen wieder regulär geöffnet haben, wird es dort in den Auslagen zur Mitnahme ausliegen. Darüber hinaus ist das Programmheft ab sofort über die Homepage als PDF-Dokument abrufbar.

Der Anmeldebeginn für die geplanten Veranstaltungen ist am Sonntag, den 17. Januar, um 18 Uhr. Anmeldungen können ausschließlich nur noch online über die Homepage erfolgen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter 09191/7388-0 oder per E-Mail an info@forchheim.de.

In Zeiten von Corona werden regelmäßig die aktuell geltenden Regelungen für die Jugendarbeit geprüft. Daher kann es möglich sein, dass Angebote angepasst werden müssen. Falls dies für die Teilnehmeranzahl notwendig sein sollte, wird den Teilnehmenden, die sich als letztes angemeldet haben, zuerst abgesagt werden. Natürlich kann es auch vorkommen, dass der Programmablauf, etc. geändert werden muss.

Neues Programmheft beim Kreisjugendring ERH

Auch wenn das Jahr unter schwierigen Bedingungen und einen erneuten Lockdown angesichts der Corona-Pandemie startet, blickt der Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt optimistisch in die Zukunft und hat auch für 2021 ein Programmheft zusammengestellt. Die Broschüre beinhaltet zum einen sämtliche Angebote für den Bereich der Jugend- und Familienbildung und die Ferienfreizeiten des KJR. Zum anderen wird der komplette Aufgabenbereich, die Fördermöglichkeiten und das Verleihangebot des Jugendrings aufgezeigt. Zusätzlich gibt es in dem Heft umfangreiche Informationen zum Jugendcamp Vestenbergsgreuth.

Der KJR startet mit einer „hybriden“ Grundschulung für Jugendleiterinnen und Jugendleiter ins neue Jahr. Das bedeutet, dass der erste Teil der Schulung vom 29.1.- 31.1.2021 ganz bequem digital von zu Hause aus besucht werden kann. Vom 19.-21.3.2021 lernen sich alle Beteiligten dann hoffentlich persönlich beim zweiten Schulungsteil im Jugendcamp Vestenbergsgreuth kennen. Hier wird mit dem speziellen Hygienekonzept des Camps gearbeitet. Spielerisch und praxisnah erwerben Jugendleiter:innen Grundlagenwissen in z.B. Psychologie, Pädagogik, Recht, Inklusion, und vielen weiteren Bereichen. Dadurch können die Teilnehmenden mit mehr Sicherheit und einigen neuen Ideen inspiriert in die Jugendarbeit starten. Am Ende der Schulung und nach Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs kann die juleica (Jugendleiter:innen-Card) beantragt werden.

Das neue Programmheft 2021 wird auf Anfrage gerne zugeschickt, steht aber auch online zur Verfügung. Für alle Angebote ist nur noch eine Online-Anmeldung unter www.kjr-erh.de möglich. Infos auch unter 09131/8032512.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen