Bayerischer Gemeindetag
Vorsitz für Eckental

Ilse Dölle (Rechts) übernimmt den Vorsitz des Kreisverbandes des Bayerischen Gemeindetags von Röttenbachs Bürgermeister Ludwig Wahl (Mitte), ihr Stellvertreter ist Klaus Schumann (Links) aus Aurachtal.
  • Ilse Dölle (Rechts) übernimmt den Vorsitz des Kreisverbandes des Bayerischen Gemeindetags von Röttenbachs Bürgermeister Ludwig Wahl (Mitte), ihr Stellvertreter ist Klaus Schumann (Links) aus Aurachtal.
  • Foto: Nikolaus Spörlein
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Der Bayerische Gemeindetag ist seit über 100 Jahren der kommunale Spitzenverband für 2.028 bayerische Städte, Märkte und Gemeinden. Er versteht sich als fachkundiger Sprecher gegenüber Staatsregierung, Landtag und Verbänden, als kompetenter Ratgeber für die Kommunen sowie als anerkannter Vertreter gemeindlicher Interessen auf Landes-, Bundes- und Europaebene.
Der Gemeindetag ist untergliedert in sieben Bezirksverbände und 71 Kreisverbände. Im Kreisverband Erlangen-Höchstadt wurde am 8. Juni von ihren 23 Kollegen Eckentals Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter ist Klaus Schumann aus Aurachtal als Nachfolger von Johannes Schalwig aus Heroldsberg.
Der Kreisverband Forchheim wurde im Bayerischen Gemeindetag 24 Jahre lang vertreten durch Rudolf Braun aus Weißenohe, nach dessen Rücktritt ist Christiane Meyer aus Ebermannstadt seine Nachfolgerin. Ilse Dölle betonte in der Antrittsrede, wie wichtig es sei, dass „wir Bürgermeister uns untereinander austauschen“. Es würden auf Länder- und Bundesebene oft Versprechungen gemacht, die man dann auf kommunaler Ebene umsetzen müsse. Die Gemeinden müssten klar herausstellen, welche Probleme sie belasten.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen