Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
Kulinarisches Schaltjahr

Sie wer’n lachen, aber etwas zu versäumen, muss nicht immer von Nachteil sein. Neulich hat mir einer erzählt, er habe einen derart eindrucksvollen Adventskalender bekommen, dass er glatt vergessen hat, das schöne Werbegeschenk termingerecht leerzufuttern.
Das herzförmige Faltkunstwerk war durchaus bestückt mit verführerischen Leckereien. An den Inhalt dachte der Beschenkte trotzdem erst nach dem Weihnachtstrubel. Dadurch wird nun die Zeit vom 1. bis zum 24. Januar zu einer zweiten Zeit der Erwartung. Die anderen kalorienreichen Weihnachtsgenüsse sind längst vom Tisch, nun geht‘s Türchen für Türchen ins neue Jahr. Vielleicht könnte so eine Verspätung sogar entspannend nachwirken?
Die Faschingskostüme müssen nicht länger auf den unwirtlichen Spätwinter abgestimmt werden, eine Verkleidung im warmen Vorfrühling bietet viel offenere Möglichkeiten. Die Osternester müssen nicht mehr zwischen den letzten Schneehaufen versteckt werden, das Eiersuchen macht im T-Shirt mehr Spaß als in Daunenjacken. Die Bauern müssen ihren Spargel nicht mit wärmenden Folien aus der Erde locken, man wartet ab bis das Gemüse sprießt und genießt es traditionswidrig noch nach dem Johannistag. Die Badehose bleibt im Schrank, bis die Sommersonne die Becken und Gewässer gewärmt hat und Schwimmen nicht mehr Schnupfen auslöst. Ein Sommerurlaub im Frühherbst zu Nachsaisonpreisen schont das Portemonnaie oder ermöglicht ausschweifende Extratouren.
Und dann? Dann lassen wir die ersten Lebkuchen in den Supermarktregalen stehen und warten, bis wirklich die Vorweihnachtszeit kommt. Dazu trinken wir den ganzen übrigen Glühwein vom Vorjahr. So ein Schaltjahr ohne 29. Februar (den wir erst 2024 wieder haben), könnte den kulinarischen Kalender mal wieder zurechtrücken.
Ihr Gloss’n Hans

Autor:

Gloss'n Hans aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.