Zeichen für den Frieden
Forther Kirche zeigt Flagge

Weithin sichtbar steht die Forderung nach Frieden an der Giebelseite der Kreuzerhöhungskirche in Forth.
2Bilder
  • Weithin sichtbar steht die Forderung nach Frieden an der Giebelseite der Kreuzerhöhungskirche in Forth.
  • Foto: Uwe Rahner
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Das Kreuz auf dem Turm der katholischen Kreuzerhöhungskirche in Forth steht weithin sichtbar für den christlichen Glauben, für die Liebe Gottes zu den Menschen und die Nächstenliebe unter den Menschen. Unterhalb dieses Kreuzes mahnt seit Freitag die Friedenstaube auf den Farben der ukrainischen Flagge zur friedlichen Lösung des Ukraine-Konflikts und erinnert an die Opfer, die täglich mehr werden. Den Impuls zum "Flagge zeigen" hatte Mesner Michael Ihle, mit Gunter Seidel fand er einen Sponsor für die Produktion. Hoffentlich wird das Zeichen für den Frieden erhört!

Weithin sichtbar steht die Forderung nach Frieden an der Giebelseite der Kreuzerhöhungskirche in Forth.
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.