Markt Eckental
Familienradeln

Die Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle und Koordinator Marco Müller sind begeistert von der Stadtradeln-Idee.
  • Die Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle und Koordinator Marco Müller sind begeistert von der Stadtradeln-Idee.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Auch die Familien sind beim Stadtradeln dabei!

Am Wochenende ist der Markt Eckental erfolgreich mit den ersten Teams in die dreiwöchige Aktivzeit "Stadtradeln" gestartet. Im Vordergrund steht dabei eine bewusste Verhaltensänderung bei der Mobilität: das Rad wird so viel wie möglich genutzt, CO2 vermieden und das Klima geschont.
Allerdings darf dabei der Spaß nicht zu kurz kommen. So liegt der besondere Reiz im Wettstreit zwischen den Teams, aber auch untereinander um den Preis des Kilometerbesten in den verschiedenen Altersgruppen. Auch zwei Schulen sind schon mit am Start in Vorfreude auf das Eisessen mit der Ersten Bürgermeisterin Ilse Dölle.

Extra Familienprogramm vom 14. bis 22. Mai

Die beiden Koordinatoren Marco Müller und Claudia Blöchl haben besondere Radtouren zusammengestellt, die für Familien mit Kindern jeden Alters zugeschnitten sind. Der Startpunkt für die Familientouren ist das Stadtradeln-Banner am Rathausplatz in Eschenau, wo auch die Info-Flyer des Landkreises und verschiedene Rad-Touren ausgedruckt erhältlich sind (oder digital zum Download unter www.eckental-mfr.de). Es gibt eine große Familienradtour durch alle 13 Ortsteile Eckentals mit 23,5 Kilometern Länge, eindeutig etwas für die Profis oder Familien mit Teenager. Die zweite Runde ist mit 11 Kilometern auch schon für Grundschulkinder gut zu meistern. Sie führt gleich an zwei Eisdielen vorbei und auch 2 Spielplätze laden zu Zwischenstopps ein. Für die Kleineren laden noch mehrere deutlich kürzere Touren ein, immer mit einer kleinen Zwischenpause zum Luft holen. Der Großteil der Touren führt über einen Teil des gut ausgebauten Radwegenetzes und ist nicht nur bei Sonnenschein problemlos zu befahren.

Wer es ausprobiert, wird schnell merken, wieviel Spaß es macht, durch die wunderbare Frühlingslandschaft zu fahren. Vogelgezwitscher und Blütendüfte gibt es noch obendrein! Ein Spaß für Groß und Klein und das zum Nulltarif – da ist ein Eis als Abschluss bestimmt noch möglich im Familienbudget.

Wenn alle zusammen dann auch noch ein Foto der ganzen Familie von unterwegs und eines vor dem Banner am Rathausplatz an den "Fröhlichen Fünfziger" in Whats­App (0151-15713475) schickt, darf sie sich nach Abschluss der Aktionswoche sogar noch eine kleine Belohnung im Rathaus abholen. Selbstverständlich gehören zu den Familien nicht nur Eltern mit ihren Kindern, sondern auch Großeltern dürfen sich gerne mit ihren Enkeln auf Entdeckungstouren begeben.

Als besondere Aktion für die Senioren ist es gelungen, die Polizei mit ihrer E-Bike-Schulung nach Eckental zu holen. Sie wird am 24. Mai von 15.30 bis 17 Uhr mit einem Trainingsparkour, einem Reaktions- und Sehtest, Senioren mit ihren eigenen Fahrrädern für die Gefahren und Besonderheiten der E-Mobilität sensibilisieren. Eine Anmeldung ist nötig.

Gerne weist der Markt Eckental Sie noch auf ein besonderes Highlight hin. Am 21. Mai findet auf dem Rathausplatz zum ersten Mal der "Kinder-für-Kinder-Markt" statt, den der gleichnamige Verein mit vielen Beteiligten organisiert hat. Auch FLEck e.V. ist mit einer Fahrradwerkstatt an diesem Tag vertreten.

Mit dem Rad zu Facebook und Instagram?

"Stadtradeln" im Internet? Das gibt es im Markt Eckental zum ersten Mal, wie Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle mit Vorfreude zu berichten weiß: "Der Landkreis hat als Initiator der Aktion ein Stadtradeln-Banner entworfen. Der Markt Eckental hat es am Rathausplatz groß aufgestellt. Es ist mit seiner Größe geradezu der perfekte Hintergrund für Selfies jeder Art. Es ist sogar ausreichend Platz für kleine Gruppen mitsamt ihren Fahrrädern! Wir freuen uns auf viele lustige Posts in allen sozialen Medien. Das wird bestimmt ein besonders fröhlicher und unübersehbarer Beitrag zu unserem Jubiläumsjahr!"

Wer nicht selbst posten kann oder möchte, kann sein Bild selbstverständlich an Telefonnummer: 0151/15713475 per WhatsApp senden – der "Fröhliche Fünfziger" wird dann persönlich dafür sorgen, dass das World-Wide-Web am Eckentaler Radl-Spaß teilhaben kann. So präsentiert sich eine besondere Gemeinde in diesem besonderen Geburtstagsjahr wieder einmal in seiner ganzen Vielfalt, die in diesem Tal mit seinen 13 Ortsteilen zu Hause ist.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.