Rundes Menü um die Ente
Entenbrust • Rotweinsoße • Schupfnudeln • Karotten

Leckeres Menü rund um die Ente.
6Bilder
  • Leckeres Menü rund um die Ente.
  • Foto: Ramona Johrendt
  • hochgeladen von Ramona Johrendt

Inspiriert von meiner lieben Freundin Kathrin, möchte ich dieses tolle, schmackhafte Menü nicht vorenthalten. Selbst für weniger erfahrene Hobby-Köche ist dieser Gaumenschmaus einfach und recht schnell nachzukochen. Für mich war vor allem die Beilage eine neue Erfahrung – von der Kartoffel zur fertigen Schupfnudel. Macht richtig Spaß, mal was Neues auszuprobieren...

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Entenbrüste (mit Haut)
  • 1 El Honig

Zutaten für die Soße

  • 1 El Balsamicoessig
  • 1 Glas Rotwein oder Portwein
  • 100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 2 El Preiselbeeren

Zutaten für die Schupfnudeln

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Ei
  • ca. 300 g Mehl
  • ggf. Speise- oder Kartoffelstärke
  • Salz
  • 125 g Butter

Zutaten für die Karotten

  • 3 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 1 El Margarine oder Butter
  • Schluck Mineralwasser
  • 1 TL Zucker
  • Prise Salz
  • Muskat
  • Rosmarin / Thymian / Petersilie, frisch, fein geschnitten
    (aus dem eigenen Garten oder von der Fensterbank😉)

Zubereitung
Kartoffeln in der Schale kochen (ca. 45 min.), pellen, 2x durch die Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken (oder sehr fein stampfen, wenn keine Presse zur Hand) und ausdampfen lassen.

Ofen auf 160 C° auf Ober-/Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit Entenbrust waschen, auf einem Küchenpapier trocken tupfen und die Haut in Rauten einschneiden. Auf der Hautseite in einer heißen Pfanne anbraten (kein Fett nötig). Einmal drehen und kurz von allen Seiten Hitze geben. Anschließend die Hautseite mit Honig bestreichen und für 30 min. in den vorgeheizten Ofen auf das Gitter legen. 

Für die Soße die noch heiße Pfanne mit Balsamico und Wein ablöschen und mit der Brühe aufgießen. Bis zur Hälfte einreduzieren lassen. (Tipp: Falls die Soße noch zu dünn ist, kalte Butter und 1-2 El Preiselbeeren zugeben und unterrühren.)

Die schnelle Rotweinsoße direkt in der Pfanne ist ein kleines Highlight des Menüs. Ist sie doch in vielen Rezepten recht langwierig.
  • Die schnelle Rotweinsoße direkt in der Pfanne ist ein kleines Highlight des Menüs. Ist sie doch in vielen Rezepten recht langwierig.
  • Foto: Ramona Johrendt
  • hochgeladen von Ramona Johrendt

Die Kartoffeln mit Ei, Mehl und etwas Kartoffel- oder Speisestärke verkneten. Einen großen Topf Salzwasser aufsetzen. Kartoffelmasse zu einer langen Wurst rollen. Schräge 3-mm-Stücke abschneiden. Die kleinen Stücke mit einer bemehlten hohlen Handfläche zu Schupfnudeln formen. In das kochende Wasser geben, ca. 10 min ziehen lassen, abschöpfen, in Eiswasser geben und anschließend auf einem Tuch "trocknen" lassen.

Fertig geformte Schupfnudeln, die auf ihr Bad im Salzwasser warten.
  • Fertig geformte Schupfnudeln, die auf ihr Bad im Salzwasser warten.
  • Foto: Ramona Johrendt
  • hochgeladen von Ramona Johrendt

 

Auch Karotten dürfen sich ins Menü integrieren.
  • Auch Karotten dürfen sich ins Menü integrieren.
  • Foto: Ramona Johrendt
  • hochgeladen von Ramona Johrendt

Karotten waschen, schälen. Danach halbieren und in schräge Scheiben schneiden. Schalotten oder kleine Zwiebel schälen, fein würfeln und in einem Topf mit Margarine/Butter – zusammen mit den Karotten – glasig dünsten. Unter Zugabe von Mineralwasser, Zucker, Salz und Muskat mit Deckel ca. 10 min. bei schwacher Hitze garen. Vor dem Anrichten mit frischen Kräutern abschmecken.

Schupfnudeln in Butter goldbraun braten.

Vollendet: Von der Kartoffel zur goldbraun gebratenen Schupfnudel.
  • Vollendet: Von der Kartoffel zur goldbraun gebratenen Schupfnudel.
  • Foto: Ramona Johrendt
  • hochgeladen von Ramona Johrendt

Knusprige Entenbrust schräg aufschneiden, mit Schupfnudeln, Karotten und Soße anrichten.

Autor:

Ramona Johrendt aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.