25 Jahre Jugendkapelle Eckental
„Bigband is back“

So vielseitig wie die ganze Bigband mit ihrem anspruchsvollen Programm wirkte auch Ingo Kürten (2. Reihe 3. von rechts) als musikalischer Leiter, im Dirigat aus der Mitte des Orchesters, als Musiker an der Posaune und als Moderator.
  • So vielseitig wie die ganze Bigband mit ihrem anspruchsvollen Programm wirkte auch Ingo Kürten (2. Reihe 3. von rechts) als musikalischer Leiter, im Dirigat aus der Mitte des Orchesters, als Musiker an der Posaune und als Moderator.
  • Foto: Georg Heck
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

„Unsere Bigband ist zurück…“ verkündete einleitend der Vorsitzende des Jugendkapelle Markt Eckental e.V., Stefan Kraus: Nachdem das Jahreskonzert 2020 nicht stattfinden konnte, hatte man sich um so mehr auf das diesjährige Konzert am 20. November gefreut.

„Auf den letzten Drücker“ konnte man in der Aula des Gymnasiums Eckental unter 2G-Bedingungen mit dauernder Maskenpflicht und Abständen die Veranstaltung mit größtmöglicher Sicherheit durchführen. Annähernd sechzig Konzertbesucher, unter ihnen auch Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle und Vize-Landrat Manfred Bachmayer, verfolgten den einmal mehr beindruckenden Auftritt der Bigband.

Jazz, Swing und Filmmusik

Trotz aller Unbilden im Vorfeld präsentierten sich die 19 Musiker in ausgezeichneter Form. Bandleader Ingo Kürten führte in launiger Manier durch das Programm mit interessanten Einzelheiten zu den Arrangements und Komponisten. Die Band bewies Vielseitigkeit mit Titeln von Sammy Nestico, Quincy Jones, Artie Shaw, Thad Jones sowie Filmmusik von Charles Fox.

Besonders hervorgehoben wurden die Stücke „Wind“ und „Glocken“ des jungen Mannheimer Jazzmusikers (Saxophon, Klarinette, Querflöte) und aufstrebenden Komponisten Paul Stoltze. Umjubelter Schlusspunkt waren die Zugaben „Synonymic Bossa“ von Paul White und „Cajun Cookin“ von Denis DiBlasio.

In der langen Pause – das letzte Konzert war die „Winter Serenade“ am 9. Februar 2020 – hielt die Kapelle online den Kontakt. Wichtig war, das ganze Orchester „bei Laune zu halten“, so Ingo Kürten. Zuletzt wurde aber im Hinblick auf das Bigband-Konzert wieder intensiv geprobt. Wie es jetzt mit den nächsten Zusammenkünften weitergeht, ist allerdings ungewiss.

Feierliches Jubiläum wird nachgeholt

Wie Stefan Kraus aufklärte, wurde der am 3. Februar 1996 vom verstorbenen Hauptinitiator Dr. Christoph Maier gegründete Ju gendkapelle Markt Eckental e.V. heuer zwangsläufig fast unauffällig 25 Jahre alt – und dadurch das aktuelle Konzert zum „Jubiläumskonzert“.

Das offizielle Jubiläum soll aber im nächsten Jahr 2022 unter hoffentlich normaleren Bedingungen in einem festlichen Rahmen nachgeholt werden, so der Vorstand weiter. Die Bigband selbst bildete sich zwölf Jahre nach der Vereinsgründung 2008, aus ehemaligen Schülern der Gymnasium-Bigband.

Seitdem ist das Orchester zu einem wichtigen und festen Bestandteil des Vereins geworden und veranstaltet jährlich sein eigenes Konzert.

Georg Heck

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen