Nach dem Corona-Stillstand
ASV Pettensiedel nimmt wieder Fahrt auf

Der „Neustart” nach langem Corona-Stillstand prägte die Jahreshauptversammlung des ASV Pettensiedel mit 23 der etwa 250 Mitgliedern. Erste Vorsitzende Margarete Weber zeigte sich zuversichtlich, bald wieder kleinere Veranstaltungen für fest umgrenzte Besucher durchführen zu können. Dies ist auch nötig für die Finanzierung der ambitionierten Pläne, ergänzte 2. Vorsitzender Georg Fischer. Er ermunterte alle Mitglieder und Aktiven, sich mit Diensten zu beteiligen. Das Engagement der Mitglieder habe sich in der Vereinsgeschichte bestens bewährt und sei die Basis für eine vielversprechende Zukunft.

Trotz erheblicher Umsatzeinbußen im Gastwirtschaftsbetrieb geht der Verein finanziell solide in die Planung der neuen Sporthalle. Diese wird aktuell noch von bürokratischen Hürden gebremst, schreitet aber voran.

Die Fußballabteilung freut sich über aktive Jugendarbeit mit Angeboten für E-, F- und G-Jugend und einer Altherren-Spielgemeinschaft. Die eigenständige 1. Mannschaft beendete die letzte Saison auf dem 4. Platz und steht mit dem neuen Trainer Bernhard Kelch und fast 20 Aktiven nach dem ersten Spieltag auf Platz 2.

Die Damengymnastik hat mit 16 Teilnehmerinnen die Fußballplätze für sich entdeckt und 2020 bemerkenswerte 26 Übungsstunden abhalten können, teilweise gestückelt in mehrere Corona-konforme Kurzeinheiten mit wenigen Personen. Trotzdem freut man sich nach langen Irritationen mit Hallenkapazitäten in der Marktgemeinde auf die neue Halle: „Wir brauchen eine neue Heimat“.

In der Kampfsportabteilung ist der Betrieb wieder angelaufen, zwischen Kinder- und Erwachsenenangeboten gibt es jetzt auch eine Jugendgruppe, die sich auf neue Teilnehmer freut.

Die Wandergruppe hat nimmt die Wiederöffnung der Gastronomie seit Sommeranfang zum Anlass, sich in Kürze wieder auf gemeinsame Touren zu begeben.

Die Yoga-Angebote erfreuen sich großer Beliebtheit, lediglich die Tanzgruppe „Latin Moves“ und die Linedancer pausieren noch.

Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet und die Kassenprüfer Jürgen Fischer und Wilfried Gebhardt wurden einstimmig im Amt bestätigt.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen