Marktbücherei Igensdorf
15. Adventslesung in der Marktbücherei Igensdorf

Bis die Adventslesung in der Bücherei am 4. Dezember beginnen konnte, hatte das eingeschworene Team um Sonja Fiebig alle Hände voll zu tun. Getränkeausgabe und Glühweinausschank mussten verschoben werden, um für die zusätzlichen Stühle Platz zu schaffen. Fast 100 Besucher waren zur 15. Lesung zum Beginn des 30. Jubiläums der Bücherei gekommen, mehr als je zuvor. „Wiederholungstäter“ waren ebenso anwesend wie Neulinge, um den Lesungen und der Musik zuzuhören. 9 äußerst unterschiedliche Beiträge von aufstrebenden Autoren und „normalen“ Lesern in unterschiedlichen Dialekten - von äußerst lustig bis ziemlich nachdenklich - wurden kurzweilig vorgetragen. Briefe an das Christkind, geschmuggelte Ost-Bratwürste, Sauerkraut am Christbaum, die Geschichte vom entführten Sack des Nikolaus, alte und neue Bräuche, verzweifelte Geschenksuche für die Gattin, 3 eilige und der vierte heilige König, um nur eine kleine Auswahl zu beschreiben. Umrahmt und ergänzt durch Julia Baumann und Kerstin Potzner die es sich schon viele Jahre nicht nehmen lassen, nicht nur bei den „Chili Roses“, sondern auch bei der Adventslesung mit ihrer Musik die Hörer und Hörerinnen zu begeistern. Das ein oder andere Lieblingslied hatten die beiden mitgebracht und ausgezeichnet zweistimmig vorgetragen.

Ob sich Frau Friedl Maisel, als die Bücherei am 1. Adventswochenende 1989 im Keller des Rathauses eröffnet wurde, eine solch gelungene Veranstaltung mit so viel Resonanz wohl vorstellen konnte? Sie war jedenfalls auch dieses Mal dabei und freute sich sehr über den Blumenstrauß, der ihr vom Bücherei-Team überreicht wurde.

Adventslestung auch nächstes Jahr geplant

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, die Adventslesung ist auch für das Jubiläumsjahr 2020 geplant.

Autor:

Sabine Büssert aus Igensdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen