Weißes Schloss Heroldsberg
Froschkönig im Hof

Er sitzt vor dem Schloss und hofft, dass die Prinzessin ihn einlässt.

Seit ein paar Tagen ist das Museum Weißes Schloss Heroldsberg um eine kleine Attraktion reicher. Im Hof wurde eine Skulptur aus Bronze, ein Frosch mit goldener Kugel, aufgestellt. Er sitzt auf einem Baumstumpf und blickt auf das Geschehen um ihn herum.

Geschaffen hat ihn die Kalchreuther Künstlerin Monika Ritter, die von 1984 bis 1990 an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg Bildhauerei studiert hat. Sie war Meisterschülerin bei Professor Wilhelm Uhlig.

Naturgetreu ist er nicht, der Frosch. Das soll er auch gar nicht sein. Die Vorderbeine sind viel zu lang, auch der Körperbau, die Augen, das Maul scheinen nicht stimmig. Monika Ritter hat vielmehr eine Figur geschaffen, …„die genau so und nicht anders ihre Richtigkeit hat“, wie die Kunsthistorikerin Janette Witt meint, „weil die Skulptur mit ihrem feinen Humor und ihrer Dynamik typisch ist für sie – für die Bildhauerin Monika Ritter.“

Ermöglicht wurde das Projekt durch die großzügige Spende eines Mitglieds der Kulturfreunde Heroldsberg.

Autor:

Weißes Schloss Heroldsberg aus Heroldsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.