Die Wasserwacht Heroldsberg klärt auf
Mehr Badeunfälle befürchtet

In elf Video-Tutorials klärt die Wasserwacht über Baderegeln und die Gefahren beim Baden auf.
  • In elf Video-Tutorials klärt die Wasserwacht über Baderegeln und die Gefahren beim Baden auf.
  • Foto: Screenshot Wasserwacht-Tutorial
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Die Temperaturen steigen und die Sommerferien sind gestartet. Viele Familien verbringen ihren Urlaub in diesem Jahr zu Hause. Wer keinen eigenen Pool hat, sucht Abkühlung im Schwimmbad – oder an nahgelegenen Baggerseen.

„Durch Corona wächst die Sorge, dass die Leute auf unbewachte Badestellen ausweichen“, sagt Armin Kierner von der Wasserwacht Heroldsberg besorgt. Ein Schwimmbadbesuch ist in der aktuellen Situation nicht so leicht und oft mit vielen Hürden und Auflagen verbunden. Aufgrund dieser Umstände befürchtet er mehr Ertrinkungstote in diesem Jahr. „Ich bin froh, dass doch einige Schwimmbäder aufgemacht haben“, sagt Kierner. Trotzdem werden viele auf zum Teil unbewachte Badestellen ausweichen.

Hier lauern verschiedenste Gefahren. „Insbesondere Leichtsinn, und Unterschätzung oder grobe Missachtung der Wassergefahren führen häufig zu Badeunfällen“, erklärt Armin Kierner. Jährlich ertrinken etwa 500 Menschen in Deutschland. In Bayern ist die Zahl mit 100 Ertrinkungstoten überproportional hoch, da es im Freistaat sehr viele unbewachte Badestellen gibt. Bei Kindern und Jugendlichen sind Ertrinkungsunfälle sogar die zweithäufigste Todesursache nach den Verkehrsunfällen. Daher apelliert Armin Kierner an alle, sich unbedingt an die Baderegeln zu halten.

Badende sollten nie in unbekanntes oder trübes Gewässer springen, Wehre, Strudel und Wasserpflanzen müssen gemieden werden. Außerdem sollte man nicht ins Wasser gehen, wenn man sich unwohl fühlt, bspw. aufgrund eines Sonnenstiches, Hitzeschlags oder einfach nur Müdigkeit oder Erschöpfung. Gerät man beim Schwimmen in eine Strömung gilt es Ruhe zu bewahren, sich auf den Rücken zu drehen und sich von der Strömung treiben lassen. In allen Notfällen gilt: Rufen Sie rechtzeitig um Hilfe und machen Sie durch Winken auf sich aufmerksam. Wichtige Infos und eine Übersicht aller Baderegeln finden Sie unter www.wasserwacht.bayern/baderegeln

Schulschwimmwoche dieses Jahr online

Die diesjährige Schulschwimmwoche kann nicht wie im vergangenen Jahr live im Schlossbad Heroldsberg stattfinden. Aufgrund der Umstände findet „Bayern schwimmt“ digital statt. Mit insgesamt elf Video-Tutorials sollen die Kinder über die Gefahren und Regeln beim Schwimmen aufgeklärt werden. Nähere Infos und die Videos finden Sie unter www.wasserwacht.bayern/angebote/schwimmen-lernen/schulschwimmwochen-bayern-schwimmt-2020

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen