Das sagen die Fachleute
ASV Forth: „Sieg im Auftaktspiel wäre enorm wichtig”

Moritz Wolf, Abteilungsleiter Fußball beim ASV Forth.

Vor dem Fernseher wird jeder zum Trainer. Es gibt aber auch echte Fußballfachleute im wochenblatt-Land, und zwar in den Sportvereinen. Sie haben Erfahrung auf dem Spielfeld und am Spielfeldrand und wissen, wie sich kritische Szenen, Erfolge und Niederlagen anfühlen. Sie sorgen für den Spielbetrieb sowie die Nachwuchsausbildung und sind regelmäßig intensiv mit Fußball befasst.Wir haben diese Kompetenzträger im wochenblatt-Land nach ihrer Meinung gefragt.

Eigentlich könnten die Vorzeichen für solch ein Fußballfest kaum schlechter stehen. Europameisterschaft während der Corona-Zeit in 12 Ländern und mit nur zum Bruchteil gefüllten Stadien. Das alles neben der schon ohnehin bestehenden Identitätskrise des Fußballs. Rücktritt von DFB-Präsident Fritz Keller, WM-Vergabe nach Katar, Europäische Super-League und Umbruch im DFB-Team. Da muss man sich fragen, kann unter diesen Umständen überhaupt EM-Stimmung und Fußball Begeisterung in der Bevölkerung aufkommen?

Ich hoffe, dass Jogi Löw in seinem letzten Turnier nochmal eine Mannschaft formt, die uns begeistern kann. In einer schweren Gruppe mit Portugal, Ungarn und Frankreich wäre ein glanzvoller Sieg im Auftaktspiel gegen den Weltmeister für die Euphorie im Land enorm wichtig. Die Offensivqualitäten der jungen deutschen Mannschaft sind unumstritten, allerdings tun sich in der Defensive doch noch einige Baustellen auf. Gerade unter Berücksichtigung der Unerfahrenheit und Defensiv-Schwäche, begrüße ich die Rückkehr der Leistungsträger und Führungsspieler Mats Hummels und Thomas Müller.

Übersteht die deutsche Mannschaft die Gruppenphase, sehe ich große Chancen auf ein gutes Abschneiden bei der EM, allerdings kann das gegen diese starken Gegner auch ganz anders ausgehen. Mein persönlicher Favorit ist aufgrund der Qualität und Erfahrung der Einzelspieler das französische Nationalteam.

Da die Fanmeilen dieses Jahr vermutlich geschlossen bleiben, wäre es schön, wenn in den Biergärten Public Viewing ermöglicht wird und hier ein wenig Stimmung aufkommt. Ich hoffe, dass sich die Euphorie anschließend auf den Amateurfußball überträgt und wir ohne Mitglieder- und Spielerschwund in die neue Saison gehen können.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen