Grußworte zum Jubiläum
Martina Stamm-Fibich, MdB

Alle, die mit dem wochenblatt zu tun haben – von den Anzeigenkunden über das gesamte Team bis zum Austräger – freuen sich über die Würdigung ihres Engagements durch die Mandatsträger, die politische Verantwortung übernehmen und in der Öffentlichkeit stehen.

Die Gratulationen und Gedanken zum „40-Jährigen“ geben wir gerne an unsere Leser weiter. In der Ausgabe 38 freuten wir uns über die Parlamentarier und Amtsträger aus dem Europäischen Parlament, aus dem Bundestag sowie aus dem Bayerischen Landtag.

Wenn man es schafft, 40 Jahre mit einem Produkt auf einem Markt zu bestehen, dann darf man mit Fug und Recht behaupten, einiges richtig gemacht zu haben. Richtig in Berührung gekommen bin ich mit dem Wochenblatt seit ich 2013 mein Mandat als Bundestagsabgeordnete angetreten habe. Heroldsberg, Kalchreuth und Eckental gehören zu meinem Wahlkreis ERH und immer wieder lese auch ich das Wochenblatt, um mich zu informieren.
Mir gefällt, dass es nicht als reines Anzeigenblatt konzipiert ist, sondern den Leserinnen und Lesern einen Mehrwert vermittelt. Ob es nun der Polizeibericht, aktuelle Nachrichten aus der Region oder spezielle Themenseiten sind: Im Wochenblatt fühlt sich der Leser gut informiert. Besonders erfreulich ist, dass die Redaktion den Vereinen aus der Region so viel Platz einräumt. Für sie ist das Wochenblatt das Sprachrohr für ihre Anliegen, die in größeren Publikationen kaum Gehör finden würden.
Wer wissen will, was rund um Heroldsberg, Kalchreuth und Eckental geboten ist, kommt am Wochenblatt kaum vorbei. Und es ist bemerkenswert, dass der Verlag trotz der dynamischen Veränderungen auf dem Anzeigenmarkt seit 40 Jahren unverändert seinen Platz verteidigt hat. Waren Printmedien früher die Nummer Eins in Sachen Anzeigenschaltungen, hat sich die Situation grundlegend geändert, die Umsätze brechen in den großen Verlagen seit Jahren ein. Umso erfreulicher ist es, dass die Unternehmen aus der Region ihrem Wochenblatt die Treue halten. Und das soll noch lange so bleiben.
Ich wünsche dem Wochenblatt für die Zukunft alles Gute. Macht weiter so.
Ihre Martina Stamm-Fibich

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen