1. Warntag 2020
Probealarm in Eckental und Heroldsberg

Am Donnerstag, 10. September, findet erstmalig der bundesweite Warntag statt.
  • Am Donnerstag, 10. September, findet erstmalig der bundesweite Warntag statt.
  • Foto: Symbolbild pixabay
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Am Donnerstag, 10. September, findet erstmalig der bundesweite Warntag statt. Er wird ab 2020 jährlich am jeweils zweiten Donnerstag im September durchgeführt und ergänzt den im Freistaat Bayern bisher ebenfalls im September jährlich durchgeführten landesweit einheitlichen Probealarm.

Um 11 Uhr werden alle an das Modulare Warnsystem (MoWaS) angeschlossenen Warnmittel und Warnmultiplikatoren sowie alle weiteren verfügbaren und in den Warnkonzepten der Länder und Kommunen vorgesehenen Warnmittel ausgelöst. Hierzu sendet das BBK-Nationale Warnzentrale eine Warnmeldung für das gesamte Bundesgebiet. Parallel hierzu lösen die teilnehmenden Landkreise, Städte und Gemeinden zeitgleich die in ihrem Zuständigkeitsbereich befindlichen, nicht direkt an MoWaS angeschlossenen Warnmittel manuell aus (z. B. Sirenen, Warn-Apps). Im wochenblatt-Land sind von dem Probealarm Forth und Heroldsberg betroffen.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.