Eckentaler Senioren-Nachmittag
Endlich mal wiedersehen

Der „Fröhliche Fünfziger“ soll die vielseitigen Aktionen über das ganze Jahr hinweg visuell tragen. Er zitiert die bunte geometrischen Farben- und Formensprache der frühen 1970er Jahre und weist mit moderner Anmutung in eine blühende Zukunft.
3Bilder
  • Der „Fröhliche Fünfziger“ soll die vielseitigen Aktionen über das ganze Jahr hinweg visuell tragen. Er zitiert die bunte geometrischen Farben- und Formensprache der frühen 1970er Jahre und weist mit moderner Anmutung in eine blühende Zukunft.
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Die Sozialvereine und -Verbände laden ein

In diesem Jahr 2022 feiert der Markt Eckental sein 50-jähriges Jubiläum unter dem Motto "Vielfalt erleben". Zu dieser Vielfalt gehören auch die Menschen, die schon vor der Gründung der neuen Großgemeinde 1972 Lebenserfahrung gesammelt haben. Die Sozialvereine und -Verbände laden ein zu einem Eckentaler Nachmittag für Seniorinnen und Senioren, aber auch für "Nicht-mehr Jugendliche" über 50, die sich vielleicht noch nicht als Senioren angesprochen fühlen. Endlich kann man sich wieder sehen, treffen, bei Kaffee und Kuchen Neuigkeiten und alte Geschichten austauschen. Dass der Termin ausgerechnet auf den Tag der Heiligen Corona fällt, ist Zufall, versichert Karl-Heinz Link, der für "Das Soziale Netz Eckental" die mitwirkenden Organisationen unter einen Hut bringt. Am 14. Mai ist aber nicht nur Gedenktag der Heiligen Corona (Patronin der Metzger und Schatzgräber), sondern auch der Tag des Eisheiligen Bonifatius von Tarsus.

Zum Senioren-Nachmittag am Samstag, 14. Mai, ab 14 Uhr in die Georg Hänfling Halle laden alle im "Sozialen Netz Eckental" engagierten Institutionen ein: Seniorenbeirat, VdK, Hospizverein, Diakonieverein, Seniorenzentrum Martha-Maria, Nachbarschaftshilfe, Caritas Allgemeine Soziale Beratung, die BRK-Seniorenclubs Brand, Eckenhaid und Eschenau, der Evangelische Seniorenclub Eschenau, die katholische Seniorenarbeit Forth, der katholische Seniorenclub Eckenhaid sowie die Wohnberatung des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt.

Der Markt Eckental unterstützt die Initiatoren, vor Ort präsent sind Bürgermeisterin Ilse Dölle sowie die Seniorenbeauftragte des Marktes Eckental, Sylvia Steinbach, und die Seniorenbeauftragte des Landkreises Erlangen Höchstadt, Brigitte Meyer.

Infostände, Jugend-Tanz und Wiener Salonmusik

Im Vordergrund steht zwar die persönliche Begegnung, aber auch der fachliche Austausch sollen nicht zu kurz kommen. An Infoständen beantworten die beteiligten Institutionen Fragen zu allen Leistungen für Menschen im dritten Drittel des Lebens. Die Beratungsangebote sind nicht verpflichtend, aber sicherlich für viele Ältere und Angehörige interessant. Auf der Bühne wird nach einer Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der Veranstalter auch die lebensrettende Funktion eines Defibrillators erläutert.

Turbulent wird es, wenn die drei Jugendtanzgruppen der Sportfreunde Büg über die Bühne wirbeln. Musikalische Leckerbissen servieren die Sopranistin, Stimmtrainerin und Chorleiterin Fabienne Carry und die Pianistin Denette Whitter mit Wiener Salonmusik auf höchstem Niveau, aber mit verträglicher Lautstärke.

Busverbindung aus den Ortsteilen zur Halle und zurück

Für die Besucher ist die Veranstaltung kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kostenlos für die Fahrgäste ist auch die für diese Veranstaltung eingerichtete Buslinie von Harald Kerner Omnibusreisen, die ab 12.30 die Besucher in den Ortsteilen abholt und ab 16.30 Uhr, wieder zurückbringt. Für die Busfahrten wird zur besseren Planbarkeit um Voranmeldung gebeten unter Telefon 0170-7192809.
Busfahrplan Bus 1
12.45 Eckenhaid Moles
12.47 Eckenhaid Haidbuckel
12.50 Eckenhaid Festplatz
13.00 Forth Bahnhof (Bahnhofseite)
13.02 Forth kath. Kirche (in Richtung Frohnhof)
13.03 Frohnhof FW-Haus
13.08 Brand Angersiedlung
13.10 Brand Raiffeisenbank
13.12 Oberschöllenbach Bushaltestelle (in Richtung Unterschöllenbach)
13.14 Unterschöllenbach Bushaltestelle (in Richtung Kreisverkehr)
13.18 Eschenau Ammon
13.20 Eschenau Krämer
13.30 Georg Hänfling Halle
16.30 Rückfahrt in umgekehrter Reihenfolge
Busfahrplan Bus 2
13.00 Benzendorf Bushaltestelle (in Richtung Ödhof)
13.08 Ödhof Bushaltestelle
13.10 Illhof Bushaltestelle
13.15 Herpersdorf (ehem. Gasthaus)
13.17 Mausgesees Bushaltestelle
13.20 Ebach Bushaltestelle (Ortsmitte)
13.30 Georg Hänfling Halle
16.30 Rückfahrt in umgekehrter Reihenfolge

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.