Evangelische Kirchengemeinde Forth
Christi Himmelfahrt im Garten von St. Anna

Himmelfahrtsgottesdienst im Garten.
2Bilder

Die Vögel musizierten mit, die Sonne lachte, die Gemeinschaft war erlebbar. An Christi Himmelfahrt versammelte sich die evangelische Gemeinde Forth im Garten des Gemeindehauses, um einen Gottesdienst zu "Noah und dem Regenbogen" zu feiern. Die Pfarrerinnen Stefanie Grasruck und Julia Illner knüpften an den vielen Regenbögen an, die immer wieder in unserem Alltag zu sehen sind und in der Corona Krise ein hoffnungsvolles Zeichen der Verbundenheit sind. Sie legten die Geschichte von Noah aus und luden dazu ein, nach dem Gottesdienst am Platz vor dem Gemeindehaus einen Regenbogen mit Straßenmalkreiden zu gestalten. Musikalische wurde der Gottesdienst gestaltet von einem kleinen Ensemble, Gitarren und Violine, gespielt von Frau Renate Löwing und Ehepaar Gosoge.

Am Pfingstsonntag ist in St. Anna um 9.30 Uhr Gottesdienst (Pfrin Illner),
am Pfingstmontag um 9.30 Uhr, musikalisch ausgestaltet von Fabienne Carry und Rudolf Hofmann (Pfrin. Grasruck).

Himmelfahrtsgottesdienst im Garten.
Der Regenbogen zaubert auch Farbe auf grauen Beton...
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.