Markt Eckental
Brücke über die Steppach in Brand erneuert

Nun ist der Weg im Fürbringergässlein wieder frei für die Fußgänger und ein schmuckes Brücklein führt wieder über die Steppach.
  • Nun ist der Weg im Fürbringergässlein wieder frei für die Fußgänger und ein schmuckes Brücklein führt wieder über die Steppach.
  • Foto: Stefan Prieß/Bauamt/ME
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Der Markt Eckental ist eine Flächengemeinde mit knapp 30 Quadratkilometern und schönen Flüssen und Bächen. Um Landwirten einen vernünftigen Zugang zu ihren Grundstücken und Fußgängern und Radfahrern einen unbeschwerten Übergang zu gewährleisten, müssen die insgesamt 23 Brücken, die es im Gemeindegebiet gibt, kontinuierlich in Stand gehalten und saniert werden. Für dieses Haushaltsjahr 2020 wurden insgesamt 130.000 Euro für Brückensanierungsmaßnahmen eingeplant.Erst kürzlich wurde in Brand eine dieser Brücken, die Fußgängerbrücke am Fürbringergässlein über die Steppach erneuert. Diese verbindet über einen Fußweg die Blumenstraße mit der Lupinenstraße. Die alte Wegbrücke war nach dreieinhalb Jahrzehnten in die Jahre gekommen und so erteilte Stefan Prieß vom Bauamt aus Sicherheitsgründen und wegen geltender Vorgaben den Auftrag an diverse Gewerke des gemeindlichen Bauhofs. Die Mitarbeiter führten die Schlosserei-, Schreiner- und Maurerarbeiten professionell aus und arbeiteten Hand in Hand, um die Wegbrücke zügig fertig zu stellen. Für den Ersatzneubau der Brücke wurden rund 240 Kilogramm Stahl, 33 Meter Holzdielen und 86 Schrauben verarbeitet. Bei der Ausführung wurde auf Langlebigkeit geachtet, darum fiel die Entscheidung zugunsten einer verzinkten Stahl- Holzkonstruktion.
www.eckental.de

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen