Ehrung für Gemeinderäte
20, 30, 40 Jahre aktiv

Thomas Liebel, Martin Hofmann, Bürgermeisterin Ilse Dölle und Günter Rauh.
  • Thomas Liebel, Martin Hofmann, Bürgermeisterin Ilse Dölle und Günter Rauh.
  • Foto: Petra Dörflinger
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Mit einem Zitat von Günther Beckstein zum Ehrenamt unterstrich Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle in der Marktgemeinderatssitzung am 17. Mai die Verdienste derer, die sich jahrzehntelang für ihre Mitbürger engagieren: "Vor diesem unentgeltlichen Bemühen muss die Gesellschaft ihren Hut ziehen. Wir, die Menschen in diesem Land, sind dankbar, dass es noch so viel Bürgersinn gibt."

Drei langjährigen Gemeinderäten galt es "Danke" zu sagen für die Bereitschaft, viel private Zeit fürs Gemeinwohl zu opfern, und ihnen entsprechende. Auszeichnungen zu verleihen

Goldene Ehren-Uhr für Thomas Liebel

Seit 20 Jahren ist Thomas Liebel aus Eschenau im Gremium tätig. Von Beginn an brachte der Heizungsbaumeister sein Fachwissen auch ein im Bauausschuss (seit 2008 Bau- und Umweltausschuss), im Zweckverband zur Wasserversorgung der Schwabachgruppe sowie seit 2008 in dessen Rechnungsprüfungsausschuss.

Nach zwei Wahlperioden wurde er mit dem silbernen Ehrenzeichen der Gemeinde bedacht und nach drei Perioden mit der Kommunalen Dankurkunde des Bayerischen Innenministers. Der ehemalige Vorsitzende der CSU-Fraktion nahm sich neben seiner Arbeit als Unternehmer und seinem ehrenamtlichen Einsatz unter anderem für Feuerwehr, FC Eschenau und Gass‘n Gäng immer Zeit für die vielfältigen Belange der Gemeinde, so die Bürgermeisterin.

Bürgermedaille für Martin Hofmann

Seit 1990 und damit – mit kurzer zweijähriger Unterbrechung – 30 Jahre lang ist Martin Hofmann aus Forth Mitglied des Marktgemeinderates, davon insgesamt acht Jahre als 3. und als 2. Bürgermeister. In drei Jahrzehnten gehörte er nach und nach sämtlichen Ausschüssen an, seit 1996 dem Abwasserzweckverband Obere Schwabach und bereits seit 1990 dem Wasserzweckverband, aktuell dem Haupt- und Finanzausschuss, dem Ferienausschuss, dem Rechnungsprüfungsausschuss und dem Wasserzweckverband. Im Gemeinderat war der inzwischen pensionierte Verwaltungsrat lange Vorsitzender der CSU-Fraktion und Mitglied im Kreistag Erlangen-Höchstadt. Als Vorsitzender des ASV Forth engagiert er sich seit vielen Jahren für den Sport. Nach dem silbernen (2002) und dem goldenen (2010) Ehrenzeichen des Marktes Eckental sowie der bayerischen Dankurkunde (2009) erhielt er nun als einer von wenigen Bürgern des Marktes Eckental dessen offizielle Bürgermedaille.

"Eckentaler" für Günter Rauh

Als dienstältester Gemeinderat ist Günter Rauh seit 1981 – und damit länger als 40 Jahre – in diesem Ehrenamt. Neben der Ausschuss-Arbeit war der aus Eschenau stammende, in Brand lebende Schreinermeister auch im Schulverband und im Abwasserzweckverband Schwabachgruppe tätig, dem Bau- und Umweltausschuss gehört er bis heute an. Als "Nachrücker" der Freien Wähler ins Amt gekommen, wurde er sieben Mal klar wiedergewählt. Nebenbei engagiert sich Günter Rauh als Chorsänger in Eschenau, Eckenhaid und Brand und unterstützt als Mitglied den FC Eschenau, den TSV Brand und den Rasse- und Geflügelzuchtverein Eckental. Bereits 1999 wurde er mit der Bayerischen Dankurkunde, 2002 mit dem Goldenen Ehrenzeichen, 2012 mit der Bürgermedaille des Marktes Eckental und 2017 mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet. Für die Gemeinde ist Günter Rauh mit seinem unerschöpflichen Wissen ein unschätzbarer Ratgeber, so die Bürgermeisterin. Gerade bei länger zurückliegenden Angelegenheiten gebe es zum stundenlangen Aktenwälzen immer eine perfekte Alternative: Am besten Günter Rauh fragen! Weil die Statuten für das Geleistete keine amtlich offizielle Ehrung vorsehen, verlieh ihm Ilse Dölle nun feierlich den von Vogel Metallgestaltung geschaffenen "Eckentaler".

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.