Markt Igensdorf
Igensdofer Markthexen

4Bilder

IGMAHE! Wenn die Markthexen mit ihrem Hexengruß durch die Straßen ziehen, ist Weiberfasching in Igensdorf. Bei schönstem Wetter stürmten die Hexen in einer kleinen Abordnung den Igensdorfer Rathaushof.
Mit Abstand, Masken und an der frischen Luft: auch in diesem Jahr war der Auftritt der Markthexen wieder von der Pandemie geprägt. Dennoch weht nun wieder das Banner der Markthexen am Rathaus.
1. Bürgermeister Edmund Ulm hatte selbst einen Hexenbesen dabei und überreichte den Hexen den Rathaus-Schlüssel.
Der Gemeindechef musste sich von wesentlichen Teilen seiner Krawatte trennen, welche mit Sicherheitsabstand blitzschnell gekürzt wurde. Den Binder des Geschäftsleiters Michael Pfundt ereilte das gleiche Schicksal.
Auch eine Spende wurde übergeben, denn die Markthexen sammeln jedes Jahr für einen guten Zweck, dazu leistete Bürgermeister Edmund Ulm gerne seinen Beitrag.
Mit Sekt und Krapfen gestärkt zogen die Markthexen schließlich weiter. IGMAHE! Bis zum nächsten Mal!

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.