Bund Naturschutz Heroldsberg
Vogelschutz am Kirchturm von St. Matthäus in Heroldsberg

Herr Haas vom Bund Naturschutz beringt eines der vier Turmfalkenküken.
  • Herr Haas vom Bund Naturschutz beringt eines der vier Turmfalkenküken.
  • Foto: epd/Jutta Olschewski
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

In einer Schießscharte an der Nordseite wurde vor einigen Wochen ein Gelege mit fünf Eiern gesichtet – merkwürdigerweise nicht im für die Falken vorgesehenen Nistkasten. Dieser wurde von ihnen als „Vorratskammer“ benutzt. Dort wurden später jedoch noch zweimal hintereinander je zwei Eier gefunden. Inzwischen sind die vier Küken aus der „Vorratskammer“ geschlüpft und wurden Anfang Juli durch Sebastian Haas vom Bund Naturschutz Nürnberger Land fachgerecht beringt. Leider sind die weiteren fünf Eier des ersten Geleges spurlos verschwunden.

Bezüglich der Mauersegler steht noch nicht fest, ob die neuen Nistvorrichtungen angenommen wurden oder werden– zum jetzigen Zeitpunkt hat sich jedenfalls bisher nur ein Star dort niedergelassen. Dies ist jedoch nicht von Nachteil, da Stare als „Zeigevögel“ gelten, das heißt, sie signalisieren anderen Vögeln durch spezielle Gesänge, dass hier Nistmöglichkeiten bestehen.

Bei den Dohlen gibt es gute Erfolge zu verzeichnen: bisher sind 15 Jungvögel geschlüpft und 12 davon beringt worden. Dies ist umso erfreulicher, als – wie u.a. im Artikel im wochenblatt KW 23 bereits berichtet – diese Vogelart sehr selten und bereits gefährdet ist und es deshalb ein Glücksfall für Heroldsberg ist, sie hier zu haben.

Zu guter Letzt gibt es auch Bestände der Großen Mausohr-Fledermaus und der Langohr-Fledermaus im Kirchturm zu begrüßen – alles in allem sehr erfreuliche Entwicklungen! Mit dem fachgerechten Einbau von Fledermauseinflügen wird übrigens den bedrohten Arten geholfen, ohne dass die unerwünschten verwilderten Stadttauben in das Innere des Kirchturms gelangen und dort brüten können.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen