Einblicke in die Wasserrettung
BRK Heroldsberg zu Gast bei der DLRG Erlangen

Bei zwei kurzen Schauübungen bekamen die Bereitschaftsmitglieder des BRK Heroldsberg einen guten Einblick in die Arbeit der Wasserretter.
3Bilder
  • Bei zwei kurzen Schauübungen bekamen die Bereitschaftsmitglieder des BRK Heroldsberg einen guten Einblick in die Arbeit der Wasserretter.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Nach einer längeren Pause im Zuge der Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie konnten sich die Bereitschaftsmitglieder des BRK Heroldsberg am 1. Juli wieder auf einen informativen Unterricht freuen. Um mehr über die Arbeit in der Wasserrettung zu erfahren, besuchten neun ehrenamtliche Helferinnen und Helfer am Mittwochabend das Wach- und Ausbildungszentrum der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) in Erlangen. Dort erwarteten sie zunächst drei kurze Vorträge mit interessantem Hintergrundwissen. Kathrin Rupprecht (Wasserretterin, Boots-, Gruppen- und Wachführerin) gab den Gästen einen Überblick über die Aufgaben und Arbeitsbereiche der größten freiwilligen Wasserrettungsorganisation der Welt und speziell in Bayern. Im Rahmen dieser Einführung konnten die Mitglieder des BRK Heroldsberg aber auch viel Wissenswertes zu den Gefahren von Hochwasser oder fließende Gewässer und den Ablauf der Wasserrettung selbst erfahren.

Ein bisschen Action war ebenfalls geboten, als die Gäste selbst das Einsatzboot der DLRG unter fachlicher Anleitung von Bootsführerin Kathrin Rupprecht (rechts) steuern durften.
  • Ein bisschen Action war ebenfalls geboten, als die Gäste selbst das Einsatzboot der DLRG unter fachlicher Anleitung von Bootsführerin Kathrin Rupprecht (rechts) steuern durften.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Im Anschluss daran zeigten die Wasserretter der DLRG ihren Gästen mit zwei kleinen Schauübungen, wie die professionelle Wasserrettung im Fall eines Einsatzes aussehen kann und worauf es dabei ankommt. Ein ganz besonderes Highlight für die Ehrenamtlichen bildete zum Schluss die Fahrt mit einem der Einsatzboote der DLRG auf dem Main-Donau-Kanal, was allen sichtlich Spaß bereitete. „Wenn wir unsere Bereitschaftsabende planen, legen wir viel Wert auf praktische Elemente und etwas Abwechslung zwischendurch. Denn wir möchten unseren Mitgliedern nicht nur organisationsübergreifend fachlich neue Impulse mitgeben, sondern gleichzeitig auch immer Freude am Ehrenamt vermitteln“, resümiert die stellvertretende Bereitschaftsleiterin Susanne Reichert den gelungenen Unterricht.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen