Buch-Tipp
Lokalbahn Erlangen-Gräfenberg

Mit der Seku durch den Schwabachgrund

Um beim Bahnbau 1885/86 Kosten zu sparen, entstand die Bahnstrecke im Schwabachgrund weitgehend entlang öffentlicher Wege. Selbst fast alle Ortschaften passierten die Züge auf der Hauptstraße. Während unter der Woche hunderte Männer an ihre Arbeitsplätze fuhren, reiste sonntags die Stadtbevölkerung hinaus zur Fränkischen Schweiz. Die „Seku“ zählte zu den meistfrequentierten Zweiglinien in Franken. Nachdem jedoch der übliche Vorrang des Schienenverkehrs gegenüber Straßenfahrzeugen gerichtlich aberkannt worden war, legte die Bundesbahn mitten im Wirtschaftswunder den Betrieb still.

Wolfgang Bleiweis und Günther Klebes recherchierten die Geschichte der Lokalbahn vom Bau bis zur Beendigung im Jahr 1963.

Lokalbahn Erlangen - Gräfenberg
Autor: Wolfgang Bleiweis, Günther Klebes
Verlag: Wolfgang Bleiweis
96 Seiten mit 60 Illustrationen
Preis: 16,90 €

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.