Ferienwoche in Eckental
„Klappe und Action!“ – Wir drehen einen Videofilm

In einer Woche entstand in Brand ein Film, der nun beim 16. Mittelfränkischen Kinderfilmfestival eingereicht.
  • In einer Woche entstand in Brand ein Film, der nun beim 16. Mittelfränkischen Kinderfilmfestival eingereicht.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

In der letzten Ferienwoche haben sich neun fleißige Filminteressierte im Alter zwischen 6-12 Jahren in der Grundschule Brand in Eckental zusammengefunden, um gemeinsam einen Film zu drehen.

„Auf jeden Fall soll es ein Horrorfilm sein!“, „Aber nicht zu gruselig, es soll auch irgendwie witzig werden!“ – so sind am 31. August verschiedene Kinderstimmen aus einem Klassenzimmer in der Grundschule Brand zu hören. Die Schule hat zwar noch nicht begonnen, dafür aber die letzte Woche der Sommerferien. Und für den Sommerabschluss haben sich der Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt, das Jugendbüro Eckental und das Medienzentrum Parabol etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Woche Filmdreh nach Wunsch der Kinder.

Ein guter Film braucht aber erstmal ein Drehbuch und so werden am Montagmorgen zusammen mit dem Medienpädagogen des Medienzentrum Parabol emsig Ideen gesammelt und geordnet. Am Ende steht fest, dass die Woche über von 8 bis 16 Uhr eine Horrorkomödie mit Kriminalfilmcharakter entstehen soll. Die nächsten Tage werden Rollen verteilt, Kostüme und Requisiten zusammengetragen und Dialoge geprobt. Jedes Kind darf sich mal an der Kamera ausprobieren, die Regie übernehmen, den Ton einfangen und die Klappe zufallen lassen. Manchmal spitzt das Mikrofon in das Bild oder ein Traktor fährt lärmend vorbei und die Szene muss neu aufgenommen werden. Da braucht es schon viel Konzentration und Durchhaltevermögen. Für die Kinder in Eckental ist das überhaupt kein Problem, schließlich machen sie zwischendurch immer wieder Spielepausen und stärken sich mit leckerem Mittagessen aus der Region.

Film wird beim Mittelfränkischen Kinderfilmfestival eingereicht

Und somit ist, pünktlich am Freitagnachmittag, nach einer Woche intensiver und spaßiger Dreharbeit, der komplette Film fertiggestellt. Das war aber noch nicht alles. Denn die Horror-Krimi-Komödie wird beim 16. Mittelfränkischen Kinderfilmfestival eingereicht und kann dann vielleicht vom 2. bis 4. Dezember im E-Werk angesehen werden.

Das Angebot der Ferienwoche ist eine Reaktion auf das neue Förderprogramm des Kultusministeriums und des Bayerischen Jugendrings. Durch diese zusätzliche, inklusiv geplante Ferienbetreuung konnten Eltern mit erhöhtem Betreuungsbedarf entlastet werden.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen