Radsport ist mehr als Rennsport
Die „richtige” Tour de France

Passend zum Titel der vergan­genen Woche hat uns Jürgen Hofmann dieses Bild zukommen lassen. Er selbst hat es von der 1. Vorsitzenden des franz. Partnerschaftsvereins, Madame Marie-Annik Auzemery, bekommen. Das Foto zeigt die Athleten der „richtigen“ Tour auf der Durchfahrt durch die franz. Partnergemeinde des Markt Eckental, Ambazac.
  • Passend zum Titel der vergan­genen Woche hat uns Jürgen Hofmann dieses Bild zukommen lassen. Er selbst hat es von der 1. Vorsitzenden des franz. Partnerschaftsvereins, Madame Marie-Annik Auzemery, bekommen. Das Foto zeigt die Athleten der „richtigen“ Tour auf der Durchfahrt durch die franz. Partnergemeinde des Markt Eckental, Ambazac.
  • Foto: Marie-Annik Auzemery
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Zum Bericht über Horst Gnas als bis heute einzigen fränkischen Radsport-Weltmeister ergänzte eine radsportkundige Leserin, dass es durchaus weitere fränkische Radsportweltmeister gibt – wenn auch nicht im Rennsport. Im Kunstradsport kommt die amtierende Weltmeisterin Milena Slupina aus Roth und der mehrfache Weltmeister in Folge Lukas Kohl aus Kirchehrenbach. Beim Radball hat 2017 das Team aus Nürnberg-Stein, Gerhard und Bernd Mlady, WM-Gold geholt und beim Einradfahren hat es Antonia Joschko aus Neunkirchen am Brand 2016 zum Vize-Weltmeistertitel geschafft.
Über Emily Abendschön aus Heroldsberg hat auch das wochenblatt schon berichtet, sie war 2019 zwar als Weltmeisterin, aber immerhin Deutsche Meisterin im Einrad-Freestyle. Trotzdem bleibt Horst Gnas der einzige fränkische Weltmeister im Rad-RENN-Sport – und ein Sportler, der sich sicherlich für seine Kolleginnen und Kollegen auf dem Kunst- und Einrad begeistert und freut.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen