BRK Heroldsberg blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück
Viele Tausend Stunden geleistet

Das Engagement der aktiven Mitglieder des BRK Heroldsberg zeigte sich im Jahr 2019 in vielen Sanitätsdiensten, wie auch hier zur Bergkirchweih in Erlangen.
  • Das Engagement der aktiven Mitglieder des BRK Heroldsberg zeigte sich im Jahr 2019 in vielen Sanitätsdiensten, wie auch hier zur Bergkirchweih in Erlangen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von wochenblatt - Redaktion

Mit 2019 ging auch für die ehrenamtlichen Mitglieder der Bereitschaft Heroldsberg ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Insgesamt könne das BRK auf eine beachtliche Zahl an Einsätzen, Abstellungen oder auch Fortbildungen für seine Helfer zurückblicken, wie Bereitschaftsleiterin Daniela Zimmermann in ihrer Ansprache auf der alljährlichen Weihnachtsfeier betonte.

Vielfältige Aufgaben

In neun Lehrgängen qualifizierten sich sieben Mitglieder in 420 Stunden für die zukünftigen Anforderungen in Sanitäts- und Rettungsdienst und Katastrophenschutz weiter. In vier Einsätzen war das Engagement der sogenannten Schnell-Einsatzgruppe zur Betreuung bei einer Stausituation, einem Bombenfund, der Suche einer vermissten Person und starkem Schneefall gefragt. Darüber hinaus gab es zwei Alarmierungen für die Unterstützungsgruppe, bei denen in sechs Fällen eine entsprechende Versorgung benötigt wurde. Auch bei den Blutspendediensten sorgten elf Mitglieder in rund 300 Stunden für einen reibungslosen Ablauf. Bei 37 Sanitätsabstellungen investierten die freiwilligen Helferinnen und Helfer 1080 Stunden, im Rettungsdienst waren es sogar 4771 Stunden freie Zeit, die sie im Dienste des Roten Kreuzes für die Hilfe an anderen aufbrachten. Besonders beeidruckend wirkt diese Zahl allerdings erst dann, wenn man sie in einen Bezug setzt: Demnach waren die Mitglieder fast sieben Monate rund um die Uhr ehrenamtlich für den Rettungsdienst im Einsatz.

Dank an alle ehrenamtlichen Helfer

Ein herzlicher Dank ging daher an alle, die das BRK Heroldsberg auch 2019 auf vielfältige Art und Weise tatkräftig unterstützt haben. „Wir können sehr stolz darauf sein, so viele tatkräftige Menschen in unserer Bereitschaft zu haben, ohne die die Bewältigung alltäglicher Notlagen gar nicht möglich wäre und freuen uns darauf, sie weiterhin gemeinsam zu meistern” ergänzte Daniela Zimmermann abschließend den Jahresrückblick.

Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen