Eckental sucht Fotoschätze
Wir suchen das Eckental der ersten Jahre

Vor zwei Wochen hat die Gemeindebücherei mit der besonderen Aktion zum Jubiläum 50 Jahre Markt Eckental gestartet - und tatsächlich sind schnell die ersten Bilder eingegangen.
Nach dem Aufruf im Wochenblatt der letzten Woche haben sich gleich schon einige Eckentaler angesprochen gefühlt und fleissig in den Fotoalben zu Hause geblättert.
So sind ganz private Bilder - wie z.B. ein junger Mann in Schale geworfen für  ein Fest - in der Bücherei angekommen oder auch Schnappschüsse vom Festumzug durch die Brander Hauptstraße. Auch Baustellenfotos sind dabei.
Jetzt sind wir aber sehr neugierig auf Ihre Fotos:
Nachdem die ersten Feiertage überstanden sind, alle Festessen zubereitet und sogar schon verspeist - wäre jetzt doch wieder Zeit, zum Schmöckern und Stöbern in den Alben. Es muss nicht immer exakt aus dem Jahr 1972 sein - uns interessiert einfach alles aus den Anfängen unserer neuen Gemeinde. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, ganz von Beginn an dabei zu sein - die erste Hochzeit der Gemeinde Eckental - das erste Baby, das hier geboren wurde .. die erste Einschulung in der neuen Mittelschule Eckentals, auch wenn das natürlich später war. Oder aber - neue Kindergärten, neue Geschäfte und was sonst noch so alles im Aufschwung der neuen Gemeinde entstanden ist. Wer das nicht selbst miterlebt hat, freut sich über Bilder aus der Zeit und wird erstaunt sein, wie es damals hier bei uns ausgesehen hat.

Zögern Sie nicht länger, uns Ihre Schätze zu zeigen - das Team der Bücherei freut sich auf viele Fotos, allerdings gibt es auch eine große  Bitte: damit die Bilder in die Ausstellung aufgenommen werden können oder auch wie dieses hier ins Netz gestellt werden, bedarf es unbedingt einer Einverständniserklärung. Bitte laden Sie sich diese ganz einfach von der Website der Bücherei oder unter www.eckental.de/50Jahre herunter und mailen Sie sie ausgefüllt und unterschrieben mit den Bildern an buecherei@eckental.de. Wenn Sie keinen Drucker oder Scanner zu Hause haben, können Sie natürlich auch zu den Öffnungszeiten der Bücherei (Dienstag: 15 bis 20 Uhr, Mittwoch: 10 bis 14 Uhr, Donnerstag und Freitag: 15 bis 18 Uhr, Samstag: 10 bis 14 Uhr)vorbeikommen.
Die freien Tage gehen jetzt in Runde zwei und auch die Ferien dauern noch länger, da haben dann sicherlich noch mehr Eckentaler die Zeit, vielleicht sogar mit Oma oder Opa in den Alben der 70er Jahre zu stöbern. Oder Sie fragen bei Ihren Nachbarn oder Freunden nach - gemeinsam macht es sicher Spaß, zu entdecken, was hier vor 50 Jahren so los war.  An den Wänden der Bücherei ist jedenfalls noch reichlich Platz und das Gemeindebüchereiteam freut sich auf viele interessante, lustige oder festliche Beiträge.

Autor:

Claudia Blöchl aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen