Gewinnspiel
"Forth. Der Ort" gestern und heute

Großen Anklang fand am 4. Juni 2022 die Buchvorstellung und Vernissage "Forth. Der Ort" von Dr. Martina Switalski und Helmut Meyer zur Capellen. Forther und Fortherinnen strömten zuhauf ins evangelische Gemeindehaus Forth und diskutierten erinnerungsträchtig vor den Parallelfotografien "Gestern und Heute" über Jugenderlebnisse und Dorfveränderung.

Eckentals 2. Bürgermeister Reinhard Zeiß würdigte das ortgeschichtliche Projekt in einem persönlich gehaltenen Grußwort und alle anwesenden Mitwirkenden am Buch. Es wäre nicht ohne den historischen Bilderschatz des vormaligen Forther Pfarrers Johannes Häselbarth, nicht ohne die Postkartensammlung von Gerhard Wölfel, nicht ohne das Marktarchiv Eckental und vor allem nicht ohne die Präzisionsarbeit von Helmut Meyer zur Capellen entstanden.

Martina Switalskis Vortrag stellte den Heimatbegriff in den Mittelpunkt, bevor ein historischer Gang durch Forth anhob. Sie zeigte das Schloss, Gottes- und Schulhäuser, Bauern- und Gewerbehäuser im Verlauf der Jahrhunderte.

Forth. Der Ort
Autor: Martina Switalski
Verlag: Mabase Verlag
163 Seiten

Das wochenblatt verlost 3 Exemplare

Im Jahr 1936 stand(en) in Forth
Autor:

wochenblatt - Redaktion aus Eckental

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

62 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.